topfen-hefekranz

Topfen-Hefekranz

Ich liebe den Frühling. Es ist so schön, wenn man jedes Jahr aufs Neue sieht, wie die Natur wieder aufblüht und es von Tag zu Tag wärmer wird. An diesen Tagen gibt es einfach nichts entspannenderes, als in der Sonne zu sitzen und einfach die Wärme und vielleicht eine Tasse Kaffee zu genießen. Und ich weiß nicht warum, aber immer dann im Frühling, wenn es wieder in Richtung Ostern geht, habe ich ganz oft Lust auf einen Hefezopf oder anderes süßes Hefegebäck. Es erinnert mich an früher und an meine Kindheit. Wenn ich dann einen richtigen weichen und noch leicht warmen Hefezopf vernasche, bin ich einfach glücklich. Vielleicht geht es ja mehreren so. Aber sind wir doch einmal ehrlich: süßes Hefegebäck schmeckt einfach unwiderstehlich. Da kann einem schon mal das Wasser im Mund zusammenlaufen. Aber es geht noch besser und saftiger: Dieser frühlingshafte Topfen-Hefekranz ist einfach uuuunnglaublich lecker und passt perfekt in die Frühlings- und Osterzeit. Egal ob zum süßen Brunch am Wochenende, als Nascherei zum Kaffee oder als Nachtisch. Dieser Topfen-Hefekranz ist einfach unschlagbar!

topfen-hefekranz2

Sooo weich und sooo saftig! Topfen-Hefekranz: das perfekte Frühlings- und Ostergebäck

Dieser frühlingshafte Topfen-Hefekranz (ob man es glaubt oder nicht) ist so einfach zum Nachbacken und deshalb auch für unerfahrene Bäcker und Bäckerinnen bestens geeignet. Zudem braucht man wirklich nicht viele Zutaten und tadaa: Ruckzuck steht ein unwiderstehlicher Hefekranz auf dem Tisch. Dieses Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren! Es wird sich definitiv lohnen. Und dann ab in die Sonne, genießen und den Kopf abschalten.

Zutaten für den Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml zimmerwarme Milch
  • 1 zimmerwarmes Ei
  • 50 g zerlassene Butter
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung des Hefeteiges

  1. Zuerst alle Zutaten für den Hefeteig in eine Rührschüssel geben und mindestens 10 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine, eines Handrührgerätes oder mit den Händen zu einem weichen und geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten aufgehen lassen.
  3. Inzwischen die Topfen-Füllung zubereiten:

Zutaten für die Topfen-Füllung

  • 250 g Magertopfen
  • 1 Ei (Größe S oder M)
  • 80 g Zucker
  • Abgeriebene Schale einer 1/2 Zitrone
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Stärke

Zubereitung der Topfen-Füllung

  1. Für die Füllung alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen per Hand vorsichtig klümpchenfrei verrühren.

Fertigstellung des Topfen-Hefekranzes

  1. Zuerst den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ca. 5 mm dick ausrollen.
  2. Die Topfen-Füllung anschließend darauf verteilen und mit einer Palette dünn verstreichen.
  3. Die Teigplatte an der kurzen Seite entlang eng aufrollen und anschließend mit einem Messer jeweils vom linken und rechten Ende der Länge nach in zwei Hälften schneiden. Dabei in der Mitte etwas Platz frei lassen, damit der Strang nicht komplett in zwei Teile geteilt wird.
  4. Den gesamten Strang vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  5. Anschließend die geteilten Stränge auf beiden Seiten miteinander verzwirbeln und den gesamten “Zopf” zu einem Kranz formen. Dabei die Enden gut zusammendrücken.
  6. Den Topfen-Hefekranz in den kalten Backofen stellen und diesen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Sobald der Ofen die Temperatur erreicht hat, den Topfen-Hefekranz ca. 35 Minuten goldgelb und nicht zu dunkel backen.
  7. Den Kranz nach dem Backen auskühlen lassen und am Besten in der Frühlingssonne mit einer Tasse Kaffee genießen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Celina

topfen-hefekranz4
topfen-hefekranz2

Frühlingshafter Topfen-Hefekranz

Dieser einfache und super saftige Topfen-Hefekranz ist perfekt, um einen sonnigen Frühlingstag mit allen Sinnen zu genießen.
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Hefegebäck
Keyword: frühling, topfen, hefeteig, Ostern
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml zimmerwarme Milch
  • 1 zimmerwarmes Ei
  • 50 g zerlassene Butter
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen

Zutaten für die Topfen-Füllung

  • 250 g Magertopfen
  • 1 Ei (Größe S oder M)
  • 80 g Zucker
  • Abgeriebene Schale einer ½ Zitrone
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Stärke

Anleitungen

Zubereitung des Hefeteiges

  • Zuerst alle Zutaten für den Hefeteig in eine Rührschüssel geben und mindestens 10 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine, eines Handrührgerätes oder mit den Händen zu einem weichen und geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten aufgehen lassen.
  • Inzwischen die Topfen-Füllung zubereiten:

Zubereitung der Topfen-Füllung

  • Für die Füllung alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen per Hand vorsichtig klümpchenfrei verrühren.

Fertigstellung des Topfen-Hefekranzes

  • Zuerst den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ca. 5 mm dick ausrollen.
  • Die Topfen-Füllung anschließend darauf verteilen und mit einer Palette dünn verstreichen.
  • Die Teigplatte an der kurzen Seite entlang eng aufrollen und anschließend mit einem Messer jeweils vom linken und rechten Ende der Länge nach in zwei Hälften schneiden. Dabei in der Mitte etwas Platz frei lassen, damit der Strang nicht komplett in zwei Teile geteilt wird.
  • Den gesamten Strang vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  • Anschließend die geteilten Stränge auf beiden Seiten miteinander verzwirbeln und den gesamten "Zopf" zu einem Kranz formen. Dabei die Enden gut zusammendrücken.
  • Den Topfen-Hefekranz in den kalten Backofen stellen und diesen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Sobald der Ofen die Temperatur erreicht hat, den Topfen-Hefekranz ca. 35 Minuten goldgelb und nicht zu dunkel backen.
  • Den Kranz nach dem Backen auskühlen lassen und am Besten in der Frühlingssonne mit einer Tasse Kaffee genießen.
    topfen-hefekranz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.