spring-bread

Spring Bread

Kennt ihr diese leckeren Blumen-Brote, die es oft in Bäckereien zu kaufen gibt? Sie sehen nicht nur wirklich toll aus, sondern sind zudem auch noch sehr praktisch, weil man gleich mehrere Brötchen in einem hat. Das Brot kann dann in der Mitte des Tisches liegen und alle können sich ihre Brötchen einfach abzupfen. Ich habe heute ein wirklich einfaches aber auch sehr schönes und auch einmal ein etwas anderes Brot-Rezept für euch: Dieses leckere Spring Bread, verfeinert mit frischen Kräutern und Buttermilch.

spring-bread1

Spring Bread: ein frühlingshaftes Brot von innen und außen

Dieses Blumen-Brot sieht nicht nur von außen frühlingshaft aus, sondern überzeugt auch mit seinem Geschmack. Frische Kräuter und Buttermilch vollbringen Wunder im Teig und verwandeln ihn in ein saftiges, weiches und herzhaftes Brot, das an keinem Frühlingstag fehlen darf. Es eignet sich perfekt für leichte Speisen, knackige Salate, Frühlingssuppen, zum Brunchen oder einfach nur als Snack mit Frischkäse und Kresse. Und das Beste ist: Die kleinen Brötchen können nach Lust und Laune abgezupft werden.
In meinem Brotteig haben sich Schnittlauch und Petersilie geschlichen. Natürlich kann das Rezept mit den Lieblingskräutern wie Bärlauch, Dill oder Andere abgewandelt werden. Hier sind der Kräuterküche wirklich keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für das Spring Bread (ca. 10 Brötchen a 100g)

  • 300 g Weizenmehl
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Würfel frische Hefe/ 1 1/2 Päckchen Trockengerm
  • 150 ml Wasser
  • 300 ml Buttermilch
  • 1 Bund frischer Schnittlauch
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Brotgewürz
  • 2 TL Salz
  • 100 g Sonnenblumenkerne
spring-bread3

Zubereitung des Spring Breads

  1. Den Schnittlauch und die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. (Ihr könnt je nach Belieben selbst entscheiden, ob ihr den ganzen Bund oder weniger verwenden wollt.)
  2. Für den Vorteig die Hefe in eine Rührschüssel bröseln und mit dem Wasser so lange verrühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Anschließend etwas Mehl einrühren und den Vorteig abgedeckt für ca. 10-15 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  3. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mindestens 10 Minuten verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, wieder zurück in die Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten aufgehen lassen.
  5. Den aufgegangenen Teig kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, abwiegen und in 10 gleichschwere Teiglinge teilen (Bei mir waren es ca. 100 g pro Brötchen).
  6. Die Teiglinge zu Kugeln formen und anschließend 2 Teigkugeln für die etwas größere Mitte der Brot-Blume zusammenkneten.
  7. Ein Backblech mit Backfolie oder Backpapier auslegen, den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine hitzebeständige Schüssel mit heißem Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
  8. Nun wird die Brot-Blume geformt: Die etwas größere Teigkugel in die Mitte des Backbleches und die anderen Teiglinge um die Mitte legen. Die einzelnen Brötchen etwas flach drücken und noch einmal abgedeckt für ca. 10-15 Minuten aufgehen lassen.
  9. Das Spring Bread mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Sonnenblumenkerne, Sesam, Haferflocken oder frischen Kräutern bestreuen.
  10. Die Brot-Blume im vorgeheizten Backofen für ca. 30-35 Minuten backen.
  11. Das Spring Bread kann nun zum pikanten Frühstück, zu leckeren Salaten, oder auch als Snack zum Beispiel mit Frischkäse und Kresse genossen werden.

Bei Zubereitung mit Trockengerm

Dafür einfach alle Zutaten in die Rührschüssel geben. Weiter zu Schritt 3.

Hier gehts zu meinem Germteig-Guide und zu meinen anderen Brotrezepten.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Celina

spring-bread2
spring-bread

Spring Bread

Dieses saftige und weiche Blumen-Brot überzeugt nicht nur mit seinem frühlingshaften Look, sondern auch mit seinem herzhaften, erfrischenden Geschmack. Gartenkräuter und Buttermilch verleihen dem Brotteig den letzten Schliff.
4.34 von 6 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Brot
Keyword: frühstück, frühling, germteig, hefeteig, kräuter
Portionen: 10 Brötchen
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 ml Wasser
  • 300 ml Buttermilch
  • 1 Würfel frische Hefe oder 1 ½ Päckchen Trockengerm
  • 1 Bund frischer Schnittlauch
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Brotgewürz
  • 2 TL Salz
  • 100 g Sonnenblumenkerne

Anleitungen

  • Den Schnittlauch und die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. (Ihr könnt je nach Belieben selbst entscheiden, ob ihr den ganzen Bund oder weniger verwenden wollt.)
  • Für den Vorteig die Hefe in eine Rührschüssel bröseln und mit dem Wasser so lange verrühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Anschließend etwas Mehl einrühren und den Vorteig abgedeckt für ca. 10-15 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  • Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mindestens 10 Minuten verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
  • Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, wieder zurück in die Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten aufgehen lassen.
  • Den aufgegangenen Teig kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, abwiegen und in 10 gleichschwere Teiglinge teilen (Bei mir waren es ca. 100 g pro Brötchen). Die Teiglinge zu Kugeln formen und anschließend 2 Teigkugeln für die etwas größere Mitte der Brot-Blume zusammenkneten.
  • Ein Backblech mit Backfolie oder Backpapier auslegen, den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine hitzebeständige Schüssel mit heißem Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
  • Nun wird die Brot-Blume geformt: Die etwas größere Teigkugel in die Mitte des Backbleches und die anderen Teiglinge um die Mitte legen. Die einzelnen Brötchen etwas flach drücken und noch einmal abgedeckt für ca. 10-15 Minuten aufgehen lassen.
  • Das Spring Bread mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Sonnenblumenkernen, Sesam, Haferflocken oder frischen Kräutern bestreuen. Die Brot-Blume im vorgeheizten Backofen für ca. 30-35 Minuten backen.
  • Das Spring Bread kann nun zum pikanten Frühstück, zu leckeren Salaten, oder auch als Snack zum Beispiel mit Frischkäse und Kresse genossen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.