Pistazien-Orangen Eis

Pistazien-Orangen Eis

Anzeige mit Ed. Haas

Da sind wir also: im ersten offiziellen Tag des Sommers. ENDLICH. Etwas Vitamin D brauchen wir doch alle und auch die Temperaturen der letzten Tage stimmten auch die wärmste Zeit im Jahr ein. Wenn ich an Sommer denke, dann kann ich fast die Meeresbrise auf der Haut spüren, den Duft der Wiesen riechen, die satten Farben in der Natur sehen, das typische Geräusch von Schwimmbadlärm hören und den Geschmack von köstlichem Eis schmecken. Moment, so eine erfrischende Eiscreme wäre jetzt wirklich nicht schlecht. Aber welche? Es gibt ja so viele köstliche Sorten. Ich glaube, dieses Mal muss es etwas Ausgefalleneres sein. Wie wäre es mit diesem Pistazien-Orangen Eis? Da schaut doch der Sommer gleich bei der Tür herein.

Pistazien-Orangen Eis

Sommerliches Pistazien-Orangen Eis aus Pudding

Dieses köstliche und EXTRA aromatische Eis habe ich aus dem Pistazienpudding von Ed.Haas zubereitet. Die Zutatenliste ist nicht allzu lange und das Eis ist einfach das perfekte Rezept zum Start in den Sommer. Mit dem Geschmack von frischen Orangen und knackigen Pistazienkernen wird dieses Eis garantiert zur Krönung eines heißen Sommertages. Bei selbstgemachter Eiscreme steht für mich inzwischen außer Frage, dass eine Eismaschine unersetzbar ist. Natürlich geht es auch ohne, aber ich möchte auf meinen kleinen feinen Eiszubereiter wirklich nicht mehr verzichten,

Pistazien-Orangen Eis

Zutaten für das Pistazien-Orangen Eis

  • 500 g Milch
  • Saft und Abrieb einer ½ Bio-Orange
  • 140 g gesiebter Staubzucker
  • 1 TL Haas Orangenzucker
  • 2 EL Rum (nach Belieben)
  • 1 Päckchen Haas Pistazienpudding 
  • 200 g Sahne
  • 40 g gehackte Pistazien

Zubereitung des Pistazien-Orangen Eises

  1. Zuerst etwas von der Milch in eine separate Schüssel geben und mit dem Puddingpulver klümpchenfrei verrühren.
  2. Die restliche Milch mit dem Orangensaft sowie -abrieb, dem Staubzucker, dem Orangenzucker sowie dem Rum in einen Topf geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  3. Die Mischung anschließend unter ständigem Rühren aufkochen lassen und danach das angerührte Puddingpulver zügig einrühren.
  4. Den Pistazien-Orangenpudding durch ein Sieb streichen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  5. Nach dem Abkühlen den Pudding noch einmal geschmeidig verrühren.
  6. Die Sahne anschließend steif schlagen und gemeinsam mit den gehackten Pistazien unter den Pudding heben
  7. Die Masse entweder für ca. 30-40 Minuten in eine Eismaschine geben und sofort genießen oder in einen gut verschlossenen Behälter einfüllen. Das Pistazien-Orangen-Eis danach ins Gefrierfach geben und mindestens 4 Stunden durchfrieren lassen. Dabei das Eis immer nach ca. 30 Minuten kurz mit einer Gabel oder einem Löffel durchrühren, damit es etwas cremiger wird.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Pistazien-Orangen Eis
Pistazien-Orangen Eis
Pistazien-Orangen Eis (Anzeige mit Ed.Haas)
5 aus 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Eis
Keyword: eis, dessert, Pistazien, Sommer
Portionen: 1 Behälter mit ca. 1 L Fassungsvermögen
Autor: Celina Hruschka

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Der absolute Sommereistraum!!!

  2. 5 Sterne
    Super

5 from 4 votes (2 ratings without comment)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Rezept-Bewertung