mojito-tarte

Mojito Tarte (No Bake)

“Ein wunderbarer Urlaub am Meer. Eine schöne Strandbar. Traumhaftes Wetter. Das Rauschen des Meeres in den Ohren. Der salzige Duft in der Luft. UND ein eiskalter, erfrischender Mojito in der Hand.” Ja, das klingt nach einem perfekten Urlaubstag. In diesem Jahr bleibt es leider beim Träumen. Bestimmt geht es vielen von euch genau so. Na, dann muss man sich eben einen wunderschönen Urlaubstag Zuhause schaffen. Achtung, Achtung, bitte einmal umschreiben und zurückspulen: “Ein wunderbarer Urlaub in den Bergen. Eine schöne Gartengarnitur. Traumhaftes Wetter. Das wunderbare Zwitschern der Vögel in den Ohren. Der Duft von Heu in der Luft. UND eine eiskalte, erfrischende Mojito Tarte auf dem Teller.” Ja, das klingt nach einem perfekten Urlaubstag in der Heimat.

Tja, heuer müssen wir wohl leider wirklich auf einen Tapetenwechsel am Meer verzichten. Aber keine Sorge: Damit ihr euch das perfekte Cocktail-Feeling auch in die eigenen vier Wände zaubern könnt, habe ich heute diese wunderbar sommerliche, erfrischende Mojito Tarte für euch parat.

mojito-tarte2

Summertime = Cocktailtime

Diese Mojito Tarte schmeckt einfach nur erfrischend sommerlich nach Limetten und Minze. Ja, sie schmeckt einfach so, als würde man gerade an einem eiskalten Mojito schlürfen. Der Boden der Tarte muss nicht einmal gebacken werden, sondern benötigt nur etwas Zeit im Kühlschrank, um eine perfekte Konsistenz zu erlangen. Gefüllt wird die Tarte mit einer Frischkäse-Sahne-Creme und natürlich mit vieeeell Limettensaft. Ein kleiner Schuss Rum sorgt dann noch für den perfekten Cocktail-Geschmack. Natürlich ist dieser optional. Die Tarte schmeckt (wohlgemerkt) auch ohne Rum unglaublich erfrischend köstlich. 🙂

Zutaten für den No-Bake-Schokoboden

  • 300 g Schoko-Butterkekse
  • 200 g Butter
  • Abgeriebene Schale einer Limette

Zubereitung des No-Bake-Schokobodens

  1. Die Butter bei niedriger Temperatur in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen.
  2. Die Schoko-Butterkekse in einem Mixer fein mahlen. Wenn ihr keinen Mixer besitzt, könnt ihr die Butterkekse auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz so lange darüber rollen, bis die Kekse zu feinen Bröseln verarbeitet sind.
  3. Die Schokobrösel mit der Butter und der abgeriebenen Limettenschale vermengen und die Masse in eine Tarteform mit 25 cm Durchmesser drücken.
  4. Den Boden für mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen. (Wenn es schneller gehen muss, kann der Boden auch für 20 Minuten ins Gefrierfach gegeben werden.)

Zutaten für die Mojito-Füllung

  • 400 g Frischkäse
  • 250 ml Sahne
  • 150 g Staubzucker
  • Saft und Abrieb von 3-4 Limetten
  • Optional: 1-2 TL Rum

Zubereitung der Mojito-Füllung

  1. Zunächst die Sahne steif schlagen.
  2. Den Frischkäse mit dem Staubzucker auf niedrigster Stufe cremig verrühren.
  3. Anschließend den Limettensaft und die abgeriebene Schale unterrühren.
  4. Die Sahne (und den Rum) vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
  5. Die Creme anschließend auf dem erkalteten Schokoboden verteilen und die Tarte mit frischen Minzblättern, Limettenscheiben und Schokoraspeln dekorieren.
  6. Die Mojito Tarte bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Lust auf weitere Tartes?
Bienenstich-Tarte
Mohntarte
Märchenhafte Apfeltarte
Limettentarte mit Beeren

mojito-tarte4
mojito-tarte2

Mojito Tarte

Diese sommerlich erfrischende Mojito Tarte kommt ohne Backofen aus und zaubert das Cocktail-Feeling vom Strand in die eigenen vier Wände.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Tarte
Keyword: Sommer, Cocktail, Nobake
Portionen: 12 Stück
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den No-Bake-Schokoboden

  • 300 g Schoko-Butterkekse
  • 200 g Butter
  • Abgeriebene Schale einer Limette

Zutaten für die Mojito-Füllung

  • 400 g Frischkäse
  • 250 ml Sahne
  • 150 g Staubzucker
  • Saft und Abrieb von 3-4 Limetten
  • Optional: 1-2 TL Rum

Anleitungen

Zubereitung des No-Bake-Schokobodens

  • Die Butter bei niedriger Temperatur in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die Schoko-Butterkekse in einem Mixer fein mahlen. Wenn ihr keinen Mixer besitzt, könnt ihr die Butterkekse auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz so lange darüber rollen, bis die Kekse zu feinen Bröseln verarbeitet sind.
  • Die Schokobrösel mit der Butter und der abgeriebenen Limettenschale vermengen und die Masse in eine Tarteform mit 25cm Durchmesser drücken.
  • Den Boden für mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen. (Wenn es schneller gehen muss, kann der Boden auch für 20 Minuten ins Gefrierfach gegeben werden.)

Zubereitung der Mojito-Füllung

  • Zunächst die Sahne steif schlagen.
  • Den Frischkäse mit dem Staubzucker auf niedrigster Stufe cremig verrühren.
  • Anschließend den Limettensaft und die abgeriebene Schale unterrühren.
  • Die Sahne (und den Rum) vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
  • Die Creme anschließend auf dem erkalteten Schokoboden verteilen und die Tarte mit frischen Minzblättern, Limettenscheiben und Schokoraspeln dekorieren.
  • Die Mojito Tarte bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
    mojito-tarte2

5 Kommentare

  1. 5 stars
    Unglaublich lecker! Perfekt für den Sommer!

  2. 5 stars
    Super Rezept!! Einfach zu machen und schmeckt mega lecker.

  3. wowhhhhh!!!!

  4. Einfach köstlich!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.