fruehlingsschnitten

Frühlingsschnitten

Wie wäre es, wenn man den Geschmack des Frühlings in einen einzigen Kuchen stecken könnte? Ein Kuchen, der flaumig und saftig ist, fruchtig und leicht-erfrischend schmeckt und gleichzeitig noch im Gaumen knuspert? Kein Problem! Diese Frühlingsschnitten sind vollgepackt mit Frühlingsgefühlen und schmackhaften Zutaten. Die perfekte Kombination aus erfrischend-leckeren Zutaten und Geschmacksrichtungen. Die Zubereitung dieser unwiderstehlichen Schnitten ist zwar etwas zeitaufwendiger, lohnt sich jedoch garantiert!

fruehlingsschnitten2

Frühlingsschnitten – Pures Glück in Kuchenform

Diese Schnitten vom Blech schmecken einfach nach puren Frühlingsgefühlen. Ein flaumiger Rühr-Öl-Teig, eine fruchtig-süße Erdbeer-Rhabarberschicht, eine erfrischend-leichte Topfen-Joghurt-Creme und ein knuspriger Crunch als Abschluss: Diese Frühlingsschnitten sind einfach unglaublich und unschlagbar lecker. Der Blechkuchen ist zwar nicht in wenigen Minuten gebacken, aber der Zeitaufwand wird sich absolut lohnen. Die Zubereitungsschritte sind nicht kompliziert, aber die verschiedenen Schichten brauchen einfach etwas Zeit, um gut durchzukühlen. Probiert es einfach aus. Ihr werdet begeistert sein!

Zutaten für den Rührteig

  • 4 zimmerwarme Eier
  • 200 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 280 g Mehl
  • 200 ml Öl
  • 200 ml zimmerwarme Milch
  • etwas gemahlene Bourbon Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung des Rührteiges

  1. Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ich habe zusätzlich noch einen Backrahmen verwendet und diesen auf 30 x 35 cm, also auf die Größe des Backbleches, eingestellt. Es funktioniert auch ohne Backrahmen, jedoch werden die Frühlingsschnitten dadurch einfach ein bisschen schöner und gleichmäßiger.
  2. Die Eier mit dem Zucker, dem Salz und der Vanille ca. 7-10 Minuten hell-schaumig aufschlagen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  3. Anschließend das Öl und die Milch langsam einrühren.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nur noch kurz, aber kräftig untermixen.
  5. Den Teig dann auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten goldgelb backen.
  6. Den Boden nach dem Backen vollständig auskühlen lassen. Inzwischen wird die Erdbeer-Rhabarber-Schicht zubereitet.

Zutaten für die Erdbeer-Rhabarber-Schicht

  • 500 g Rhabarber (ca. 6 Stangen)
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Zucker
  • 750 ml rote Beeren Saft oder etwas Ähnliches
  • 30 g Butter
  • 75 ml Zitronensaft (ca. 3-4 Zitronen)
  • 10 Blatt Gelatine
  • 2 EL Maisstärke

Zubereitung der Erdbeer-Rhabarber-Schicht

  1. Zuerst die Erdbeeren waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Rhabarber-Stangen waschen, mit einem kleinen Messer schälen und anschließend schräg in kleine Stücke schneiden.
  3. Anschließend die Butter in einem Topf schmelzen und die Erdbeer- sowie Rhabarberstückchen kurz darin anbraten.
  4. Den Zucker hinzufügen und unter Rühren kurz mit anbraten.
  5. Danach die Mischung mit dem rote Beeren-Saft und Zitronensaft ablöschen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  6. Anschließend die Stärke mit etwas Wasser verrühren und zur Erbeer-Rhabarber-Masse hinzufügen.
  7. Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen und in die noch heiße Masse einrühren.
  8. Die Fruchtmasse danach auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Sie ist sehr flüssig und darf auf keinen Fall heiß auf den Boden gegossen werden.)
  9. Sobald die Fruchtmasse etwas abgekühlt ist, diese auf den Boden gießen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Zutaten für die Topfen-Joghurt-Schicht

  • 600 g Joghurt
  • 500 g Magertopfen
  • 250 ml Sahne
  • 150 g Staubzucker
  • 8 Blatt Gelatine

Zubereitung der Topfen-Joghurt-Schicht

  1. Zuerst die Sahne steif schlagen und kurz zur Seite stellen.
  2. Den Magertopfen mit dem Joghurt und dem Staubzucker verrühren und die Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  3. Die Sahne vorsichtig unter die Topfen-Joghurt-Masse heben.
  4. Anschließend die Gelatine in einem kleine Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  5. Einen Esslöffel der Creme in den Topf geben und mit der Gelatine verrühren. Danach noch einen Esslöffel der Creme einrühren und anschließend die Gelatine zügig unter die restliche Topfen-Joghurt-Masse rühren.
  6. Die Topfen-Joghurt-Creme auf die abgekühlte Erdbeer-Rhabarber-Schicht geben und glatt streichen.
  7. Die Frühlingsschnitten anschließend mindestens 3-4 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Zutaten für die Crunchy-Schicht

  • 180 g Cornflakes
  • 300 g weiße Schokolade
  • 20 g gefriergetrocknete Erdbeeren

Zubereitung der Crunchy -Schicht

  1. Zuerst die weiße Schokolade fein hacken und über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen.
  2. Die gefriergetrockneten Erdbeeren fein zerbröseln und einrühren, bis die Schokolade eine schöne rosa Farbe bekommen hat.
  3. Anschließend die Schokolade mit den Cornflakes vermischen und auf den Frühlingsschnitten verteilen.
  4. Den Kuchen danach sofort in Stücke schneiden und die Crunchy-Schicht fest werden lassen.
  5. Jetzt können die köstlichen Frühlingsschnitten am besten mit einer heißen Tasse Kaffee oder Tee genossen werden.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Noch mehr Rezepte vom Blech?

Bananenschnitten mit Vanillemousse (Glutenfrei)
Frau Holle Kuchen
Schoko-Schnitten
Erdbeer-Streuselkuchen

fruehlingsschnitten3
fruehlingsschnitten

Frühlingsschnitten

Ein flaumiger Boden, der Geschmack von Erdbeeren und Rhabarber, unwiderstehlich erfrischend: Diese Frühlingsschnitten sind pures Glück in Kuchenform.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Blechkuchen, Schnitten
Keyword: frühling, Erdbeeren, blechkuchen, Rhabarber
Portionen: 1 Blech
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Rührteig

  • 4 zimmerwarme Eier
  • 200 g Zucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 280 g Mehl
  • 200 ml Öl (z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 200 ml zimmerwarme Milch
  • etwas gemahlene Bourbon Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Erdbeer-Rhabarber-Schicht

  • 500 g Rhabarber (ca. 6 Stangen)
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Zucker
  • 750 ml rote Beeren Saft oder etwas Ähnliches
  • 30 g Butter
  • 75 ml Zitronensaft (ca. 3-4 Zitronen)
  • 10 Blatt Gelatine
  • 2 EL Maisstärke

Zutaten für die Topfen-Joghurt-Schicht

  • 600 g Joghurt
  • 500 g Mascarpone
  • 250 ml Sahne
  • 150 g Staubzucker
  • 8 Blatt Gelatine

Zubereitung der Crunchy-Schicht

  • 180 g Cornflakes
  • 300 g weiße Schokolade
  • 20 g gefriergetrocknete Erdbeeren

Anleitungen

Zubereitung des Rührteiges

  • Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ich habe zusätzlich noch einen Backrahmen verwendet und diesen auf 30 x 35 cm, also auf die Größe des Backbleches, eingestellt. Es funktioniert auch ohne Backrahmen, jedoch werden die Frühlingsschnitten dadurch einfach ein bisschen schöner und gleichmäßiger.
  • Die Eier mit dem Zucker, dem Salz und der Vanille ca. 7-10 Minuten hell-schaumig aufschlagen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  • Anschließend das Öl und die Milch langsam einrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nur noch kurz, aber kräftig untermixen.
  • Den Teig dann auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten goldgelb backen.
  • Den Boden nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.
  • Inzwischen wird die Erdbeer-Rhabarber-Schicht zubereitet.

Zubereitung der Erdbeer-Rhabarber-Schicht

  • Zuerst die Erdbeeren waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Rhabarber-Stangen waschen, mit einem kleinen Messer schälen und anschließend schräg in kleine Stücke schneiden.
  • Anschließend die Butter in einem Topf schmelzen und die Erdbeer- sowie Rhabarberstückchen kurz darin anbraten.
  • Den Zucker hinzufügen und unter Rühren kurz mit anbraten.
  • Danach die Mischung mit dem rote Beeren-Saft und Zitronensaft ablöschen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  • Anschließend die Stärke mit etwas Wasser verrühren und zur Erdbeer-Rhabarber-Masse hinzufügen.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen und in die noch heiße Masse einrühren.
  • Die Fruchtmasse danach auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Sie ist sehr flüssig und darf auf keinen Fall heiß auf den Boden gegossen werden.)
  • Sobald die Fruchtmasse etwas abgekühlt ist, diese auf den Boden gießen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Zubereitung der Topfen-Joghurt-Schicht

  • Zuerst die Sahne steif schlagen und kurz zur Seite stellen.
  • Den Magertopfen mit dem Joghurt und dem Staubzucker verrühren und die Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • Die Sahne vorsichtig unter die Topfen-Joghurt-Masse heben.
  • Anschließend die Gelatine in einem kleine Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Einen Esslöffel der Creme in den Topf geben und mit der Gelatine verrühren. Danach noch einen Esslöffel der Creme einrühren und anschließend die Gelatine zügig unter die restliche Topfen-Joghurt-Masse rühren.
  • Die Topfen-Joghurt-Creme auf die abgekühlte Erdbeer-Rhabarber-Schicht geben und glatt streichen.
  • Die Frühlingsschnitten anschließend mindestens 3-4 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Zubereitung der Crunchy-Schicht

  • Zuerst die weiße Schokolade fein hacken und über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die gefriergetrockneten Erdbeeren fein zerbröseln und einrühren, bis die Schokolade eine schöne rosa Farbe bekommen hat.
  • Anschließend die Schokolade mit den Cornflakes vermischen und auf den Frühlingsschnitten verteilen.
  • Den Kuchen danach sofort in Stücke schneiden und die Crunchy-Schicht fest werden lassen.
  • Jetzt können die köstlichen Frühlingsschnitten am besten mit einer heißen Tasse Kaffee oder Tee genossen werden.
    fruehlingsschnitten3

Ein Kommentar

  1. 5 stars
    Super lecker!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.