erdbeer-streuselkuchen

Erdbeer-Streuselkuchen

Keine Frage: Aufwendige Torten, Naked Cakes oder Motivtorten: Oft sind das die Stars auf Geburtstagspartys, Hochzeiten oder anderen besonderen Anlässen. Sie ziehen die Blicke eben auf sich. Aber so schön und (hoffentlich) köstlich diese Kunstwerke auch sind: Oft sind es die einfachen und schnellen Kuchen, die das Herz im Alltag hüpfen lassen, die Freunde und Verwandte genau so sehr überraschen können und für gute Laune und Gaumenfreuden sorgen. Genau diese Rezepte sind es, die immer und immer wieder gebacken und von Generation zu Generation weitergegeben werden, weil sie ganz schlicht und einfach am besten schmecken und am leichtesten nachzumachen sind. Manchmal ist eben weniger mehr und genau so ein Rezept habe ich heute für euch parat: Dieser weiche und unglaublich fruchtige Erdbeer-Streuselkuchen.

Weniger ist mehr: Ein blitzschneller Erdbeer-Streuselkuchen für den kleinen Genussmoment im Alltag

Ein einfacher Rührteig, wenig außergewöhnliche Zutaten und ein ganz bodenständiges Backblech als Backform. Dieser Erdbeer-Streuselkuchen glänzt nicht nur mit seiner Einfachheit, sondern auch mit seinem köstlichen Geschmack. Erdbeeren machen sich wirklich gut als Hauptdarsteller in einem Streuselkuchen, wer jedoch lieber andere Beeren in seinem Kuchen haben möchte, kann gerne auch Himbeeren, Heidelbeeren und Co. verwenden. Die knusprigen Streusel on the top machen diesen Blechkuchen zu einem Rezept, das euch garantiert im Gedächtnis bleiben wird und das ihr bestimmt immer und immer wieder nachbacken werdet.

Zutaten für die Streusel

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung der Streusel

  1. Die Butter in kleine Stücke schneiden.
  2. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Händen oder den Knethaken eines Handrührgerätes zu Brösel verarbeiten.

Zutaten für den Rührteig

  • 300 g weiche Butter
  • 5 zimmerwarme Eier
  • 240 g Zucker
  • 360 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Erbeeren zum Belegen

Zubereitung des Erdbeer-Streuselkuchens

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ich habe noch zusätzlich einen Backrahmen verwendet und diesen auf die Größe des Backbleches eingestellt.
  3. Die weiche Butter mit dem Zucker, der Vanille und 1 Prise Salz ca. 5 Minuten weiß-cremig aufschlagen.
  4. Die Eier einzeln nacheinander mindestens eine ½ Minute unter die Butter-Zucker-Masse rühren.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, sieben und vorsichtig per Hand unterheben.
  6. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben, gleichmäßig verteilen und mit den Erdbeeren belegen.
  7. Den Boden zuletzt mit den Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Lust auf weitere einfache und schnelle Rezepte? Dann schaut doch einmal hier vorbei: Genusskind-Kuchenrezepte

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Aufwendige Torten sind die Stars bei jeden besonderen Anlässen. Oft sind es jedoch die einfachen und schnellen Kuchen, die das Herz im Alltag hüpfen lassen
erdbeer-streuselkuchen

Erdbeer-Streuselkuchen

Keine Frage: Aufwendige Torten sind die Stars bei allen besonderen Anlässen. Oft sind es jedoch die einfachen und schnellen Kuchen die das Herz im Alltag hüpfen lassen und für gute Laune und Gaumenfreuden sorgen. Dieser fruchtige Erdbeer-Streuselkuchen gehört genau zu diesen Rezepten, die im Gedächtnis bleiben und immer wieder gerne genascht werden.
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Blechkuchen
Keyword: Erdbeeren, blechkuchen
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für die Streusel

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker

Zutaten für den Rührteig

  • 250 g weiche Butter
  • 5 zimmerwarme Eier
  • 200 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Erbeeren zum Belegen

Anleitungen

Zubereitung der Streusel

  • Die Butter in kleine Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Händen oder den Knethaken eines Handrührgerätes zu Brösel verarbeiten.

Zubereitung des Erdbeer-Streuselkuchens

  • Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ich habe noch zusätzlich einen Backrahmen verwendet und diesen auf die Größe des Backbleches eingestellt.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker, der Vanille und 1 Prise Salz ca. 5 Minuten weiß-cremig aufschlagen.
  • Die Eier einzeln nacheinander mindestens eine ½ Minute unter die Butter-Zucker-Masse rühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, sieben und vorsichtig per Hand unterheben. (Nicht zu lange rühren!)
  • Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben, gleichmäßig verteilen und mit den Erdbeeren belegen.
  • Den Boden zuletzt mit den Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.
    erdbeer-streuselkuchen2

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.