Bananenschnitten

Bananenschnitten mit Vanillemousse (Glutenfrei)

Schokolade und Bananen: ohne Zweifel einfach ein unschlagbares Duo. Auf einem Blech in Form eines Kuchens gebacken, ist das tolle Paar ein wirklich schmackhafter Genuss. Diese Variante des Schoko-Bananen-Klassikers kommt sogar ohne Mehl aus und schmeckt trotzdem unglaublich saftig schokoladig. Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und ihr benötigt nicht einmal eine Backform, um diesen Kuchen zu einem richtigen Hingucker zu verwandeln. Diese glutenfreien Bananenschnitten mit Vanillemousse sind so köstlich und einfach, dass ihr sie einfach nachbacken müsst.

Bananenschnitten1

Süße Bananen zwischen einem saftigen Schoko-Mandel-Boden und einem luftigen Vanillemousse

Das Mehl im Schokoboden wurde durch gemahlene Mandeln ersetzt. So müssen keine besonderen glutenfreien Backmischungen verwendet werden. Es fällt außerdem auch überhaupt nicht auf, dass der Teig ohne Mehl zubereitet wurde. Er ist einfach unglaublich locker, saftig und schokoladig zugleich. Anstatt des klassischen Vanillepuddings im Bananenkuchen, habe ich mich für ein luftiges Vanillemousse entschieden, welches die Bananenschnitten etwas “aufpeppt” und auch zu einer extravaganten Version des Klassikers macht. Dieses Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren! Ihr werdet wirklich überrascht sein, dass dieser Kuchen ganz ohne Gluten auskommt.

Zutaten für den Schoko-Mandel-Boden (für 1 Blech)

  • 300 g zimmerwarme Butter
  • 6 Eier
  • 230 g Zucker
  • 250 g geriebene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Backkakao)
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Zutaten für das Vanillemousse

  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 80 Zucker
  • 10 Blatt Gelatine
  • 750 ml Sahne
  • 2 Eidotter
  • 3 – 4 Bananen

Zutaten für die Dekoration

  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung des Schoko-Mandel-Bodens

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen (oder mit Butter einfetten und etwas bemehlen).
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz kurz aufschlagen. Anschließend 40 g des Zuckers unter ständigem Rühren einrieseln lassen und die Masse steif schlagen.
  3. Nun die Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und ca. 5 Minuten weiß-cremig verrühren. Die Eigelbe einzeln nacheinander hinzugeben und unterrühren.
  4. Die Mandeln mit Backpulver und Kakao vermischen und abwechselnd mit der Milch und dem Eischnee per Hand unter die Butter-Dotter-Masse heben.
  5. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 30-35 Minuten backen.
  6. Den Schoko-Mandel-Boden auskühlen lassen und anschließend auf eine rechteckige Tortenplatte stürzen.

Zubereitung des Vanillemousse

  1. Zunächst die Gelatineblätter für ca. 5 Minuten in etwas kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Vanilleschote der Längs nach halbieren, mit der Milch, dem Zucker und den Eigelben in einen Topf geben, gut verrühren und unter ständigem Rühren langsam aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, die ausgedrückte Gelatine einrühren und die Mischung auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Anschließend die Sahne steif schlagen und vorsichtig per Hand unter die abgekühlte Vanillemilch heben.
  4. Die Bananen in Scheiben schneiden und den Schokoboden gleichmäßig damit belegen. Nun das Vanillemousse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und den Blechkuchen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Für die Dekoration die Schokolade temperieren: Dafür die Kuvertüre fein hacken und 2/3 über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen. Anschließend das letzte Drittel sowie das Kokosöl so lange einrühren, bis eine glatte, glänzende Glasur entsteht.
  6. Die Kuvertüre mit einem Löffel oder einer Gabel über den Blechkuchen “schwenken”, sodass ein Streifenmuster entsteht.
  7. Die Bananenschnitten in gleichmäßige rechteckige Stücke schneiden und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Bananenschnitten2
Bananenschnitten

Bananenschnitten mit Vanillemousse (Glutenfrei)

Saftiger Schoko-Mandel-Boden, luftiges Vanillemousse und fruchtige Bananenstückchen in der MItte. Diese glutenfreien Bananenschnitten sind einfach ein Genuss!
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Blechkuchen
Keyword: Früchte, Glutenfrei, Schokolade
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Schoko-Mandel-Boden (für 1 Blech)

  • 300 g zimmerwarme Butter
  • 6 Eier
  • 230 g Zucker
  • 250 g geriebene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Backkakao
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Zutaten für das Vanillemousse

  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 80 g Zucker
  • 10 Blatt Gelatine
  • 750 ml Sahne
  • 2 Eigelbe
  • 3-4 Bananen

Zutaten für die Dekoration

  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Kokosöl

Anleitungen

Zubereitung des Schoko-Mandel-Bodens

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen (oder mit Butter einfetten und etwas bemehlen).
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz kurz aufschlagen. Anschließend 40 g des Zuckers unter ständigem Rühren einrieseln lassen und die Masse steif schlagen.
  • Nun die Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und ca. 5 Minuten weiß-cremig verrühren. Die Eigelbe einzeln nacheinander hinzugeben und unterrühren.
  • Die Mandeln mit Backpulver und Kakao vermischen und abwechselnd mit der Milch und dem Eischnee per Hand unter die Butter-Dotter-Masse heben.
  • Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 30-35 Minuten backen.
  • Den Schoko-Mandel-Boden auskühlen lassen und anschließend auf eine rechteckige Tortenplatte stürzen.

Zubereitung des Vanillemousse

  • Zunächst die Gelatineblätter für ca. 5 Minuten in etwas kaltem Wasser einweichen.
  • Die Vanilleschote der Längs nach halbieren, mit der Milch, dem Zucker und den Eigelben in einen Topf geben, gut verrühren und unter ständigem Rühren langsam aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, die ausgedrückte Gelatine einrühren und die Mischung auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Anschließend die Sahne steif schlagen und vorsichtig per Hand unter die abgekühlte Vanillemilch heben.
  • Die Bananen in Scheiben schneiden und den Schokoboden gleichmäßig damit belegen. Nun das Vanillemousse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und den Blechkuchen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Dekoration die Schokolade temperieren: Dafür die Kuvertüre fein hacken und 2/3 über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen. Anschließend das letzte Drittel sowie das Kokosöl so lange einrühren, bis eine glatte, glänzende Glasur entsteht.
  • Die Kuvertüre mit einem Löffel oder einer Gabel über den Blechkuchen "schwenken", sodass ein Streifenmuster entsteht.
  • Die Bananenschnitten in gleichmäßige rechteckige Stücke schneiden und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.