Zimtschnecken Gugelhupf

Zimtschnecken Gugelhupf

Im Herbst liebe ich wieder den Duft von Früchtetee, Apfelstrudel und Zimt. OH JA! Zimt ist eines meiner Lieblingsgewürze. Darin könnte ich mich wälzen. Puh, das habe ich mir gerade wirklich bildlich vorgestellt. Und dieser Duft im ganzen Haus, und der leckere Geschmack. Zimt ist einfach purer Herbst und Winter. Mhhhhh. Na gut: Schluss mit der Zimt-Träumerei gg*. Gibt es denn etwas Leckeres im Herbst als Zimtschnecken? Richtig! Einen Zimtschnecken Gugelhupf, der nicht nur fantastisch schmeckt, sondern auch noch einzigartig aussieht. Mit einem blitzschnell zusammengekneteten Hefeteig und einer leckeren, saftigen Zimtschnecken-Füllung ist dieser Gugelhupf bestimmt einer meiner liebsten Herbst-Rezepte.

zimtschnecken-gugelhupf2

Raschelnder Herbst, heißer Tee und ein Stück Zimtschnecken Gugelhupf – so schön kann das Leben sein

Der Zimtschnecken Gugelhupf besteht aus einem einfachen und sehr weichen Hefeteig. Die Zutaten sollten mindestens 10 Minuten verknetet werden, denn ansonsten können sie sich nicht zu einem geschmeidigen Teig verbinden. Der Hefeteig wird dann anschließend mit einer blitzschnellen Zimtschnecken-Füllung bestrichen, eingerollt und in einer Gugelhupf-Form gebacken. Und beim Anschneiden hat man viele köstliche Zimtschnecken-Kuchenstücke auf dem Teller. Beim Gedanken daran läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Ich glaubeee, ich muss jetzt doch noch einmal an den Backofen ran gg*.

Zutaten für den Hefeteig

  • 420 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 75 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 2 zimmerwarme Eigelbe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung des Hefeteiges

  1. Zuerst das Mehl mit der Trockenhefe, dem Zucker und den Gewürzen vermischen.
  2. Die weiche Butter, die Eigelbe sowie die Milch hinzufügen und mit dem Knethaken einer Küchenmaschine, eines Handrührgerätes oder mit den Händen mindestens 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. (Er sollte sich vom Schüsselrand lösen.)
  3. Den Hefeteig anschließend zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde aufgehen lassen.
  4. Währenddessen die Zimtschnecken-Füllung vorbereiten.

Zutaten für die Zimtschnecken-Füllung

  • 180 g sehr weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 ½ TL Zimt

Zubereitung der Zimtschnecken-Füllung

  1. Den Zimt mit dem Zucker vermischen und die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Ist sie nach einer Stunde noch zu fest, um sie auf den Teig zu streichen, einfach für ein paar Sekunden in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf erwärmen. Sie sollte jedoch streichfähig bleiben und nicht flüssig sein.

Fertigstellung des Zimtschnecken Gugelhupfs

  1. Zuerst eine Gugelhupf-Form einfetten und bemehlen.
  2. Den aufgegangenen Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ca. 5-10 mm dick ausrollen. Je dünner der Teig ist, desto besser und feiner sieht man im Anschluss das “Schnecken-Muster”. (Er sollte jedoch nicht dünner als 5 mm sein.)
  3. Danach die sehr weiche Butter gleichmäßig darauf verstreichen und den Zimtzucker darüberstreuen.
  4. Die Teigplatte vorsichtig an der kurzen Seite entlang aufrollen und in die vorbereitete Gugelhupf-Form legen. Das Ende gut zusammendrücken.
  5. Den Teig anschließend abgedeckt noch einmal 30 Minuten aufgehen lassen und den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Den Zimtschnecken Gugelhupf im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldgelb backen, (Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken.) etwas auskühlen lassen und anschließend am besten noch leicht warm genießen.

Gutes Gelingen und viel Freude beim Nachbacken!

Eure Celina

Wie wäre es mit meinen Nuss-Zimtschnecken oder Kirsch-Erdbeer Schnecken? Schon probiert?

zimtschnecken-gugelhupf3
Zimtschnecken Gugelhupf

Zimtschnecken Gugelhupf

Gibt es was Leckeres, als Zimtschnecken im Herbst? Richtig! Einen Zimtschnecken-Gugelhupf, der nicht nur fantastisch schmeckt, sondern auch noch einzigartig aussieht.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Gugelhupf
Keyword: hefeteig, Herbst, Gugelhupf, Zimt
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Gehzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 35 Minuten
Portionen: 1 Gugelhupf
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Hefeteig

  • 420 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 75 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 2 zimmerwarme Eigelbe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Zimtschnecken-Füllung

  • 180 g sehr weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 ½ TL Zimt

Anleitungen

Zubereitung des Hefeteiges

  • Zuerst das Mehl mit der Trockenhefe, dem Zucker und den Gewürzen vermischen.
  • Die weiche Butter, die Eigelbe sowie die Milch hinzufügen und mit dem Knethaken einer Küchenmaschine, eines Handrührgerätes oder mit den Händen mindestens 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. (Er sollte sich vom Schüsselrand lösen.)
  • Den Hefeteig anschließend zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde aufgehen lassen.
  • Währenddessen die Zimtschnecken-Füllung vorbereiten.

Zubereitung der Zimtschnecken-Füllung

  • Den Zimt mit dem Zucker vermischen und die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Ist sie nach einer Stunde noch zu fest, um sie auf den Teig zu streichen, einfach für ein paar Sekunden in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf erwärmen. Sie sollte jedoch streichfähig bleiben und nicht flüssig sein.

Fertigstellung des Zimtschnecken Gugelhupfs

  • Zuerst eine Gugelhupf-Form einfetten und bemehlen.
  • Den aufgegangenen Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ca. 5-10 mm dick ausrollen. Je dünner der Teig ist, desto besser und feiner sieht man im Anschluss das "Schnecken-Muster". (Er sollte jedoch nicht dünner als 5 mm sein.)
  • Danach die sehr weiche Butter gleichmäßig darauf verstreichen und den Zimtzucker darüberstreuen.
  • Die Teigplatte vorsichtig an der kurzen Seite entlang aufrollen und in die vorbereitete Gugelhupf-Form legen. Das Ende gut zusammendrücken.
  • Den Teig anschließend abgedeckt noch einmal 30 Minuten aufgehen lassen und den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Zimtschnecken Gugelhupf im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldgelb backen, (Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken.) etwas auskühlen lassen und anschließend am besten noch leicht warm genießen.
    Zimtschnecken Gugelhupf

Ein Kommentar

  1. 5 stars
    Großartiges Rezept!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.