Preiselbeermarmelade mit Jamica Rum

Preiselbeermarmelade mit Jamaica Rum

Mein Papa ist ein echter Naturmensch. Ich glaube, ohne Pflanzen und Natur würde er keine Sekunde mehr glücklich sein. Er ist ein Profi auf diesem Gebiet und kennt annähernd jedes kleinste Pflänzchen und Gewächs. Früher haben mich diese Dinge überhaupt nicht interessiert. Aber mittlerweile kann ich mich manchmal auch für Pflanzen begeistern. Besonders für Kräuter, essbare Blüten und natürlich Pflanzen, die Früchte oder Beeren tragen. Auf was ich mich aber im September besonders freue, ist, wenn wir gemeinsam in die “Grantn” (Preiselbeeren) gehen. Stundenlanges Pflücken und Entspannen in der Natur erfüllt mich einfach mit purer Freude. Hier kann man so richtig schön abschalten, herunterkommen und den Stress des Alltags vergessen (so wie beim Backen gg*). Ich weiß nicht, wie viel Kilo Preiselbeeren mein Papa schon gesammelt hat, aber die Vorfreude auf die beste Preiselbeermarmelade mit Jamaica Rum ist jedes Jahr gleich groß.

preiselbeermarmelade2

Hausgemachte Preiselbeermarmelade, direkt aus der Tiroler Berglandschaft

Der beste Abschluss nach dem “Grantn” pflücken ist natürlich das Einkochen und Zubereiten der weltbesten Preiselbeermarmelade. Ein einzigartiges Rezept von meinem Papa: einfach, lecker, mit etwas Pep und trotzdem nicht aufwendig. In dieser Marmelade steckt nämlich ein Schuss Jamaica Rum. Und ja: Es muss Jamaica Rum sein! Dieser ganz besondere Geschmack macht die Preiselbeermarmelade einfach perfekt und unglaublich aromatisch.

Zutaten für die Preiselbeermarmelade

  • 1 kg Preiselbeeren (am besten selbst gepflückt gg*)
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 40 g Jamaica Rum (z.B. Jamaica Rum Special von Appleton)

Zubereitung der Preiselbeermarmelade

  1. Zuerst 5-6 Gläser à 250 ml mit kochendem Wasser übergießen. Die Marmeladegläser nach ca. 5 Minuten leeren und trocknen lassen.
  2. Die Preiselbeeren putzen und in einem Sieb kurz durchwaschen.
  3. Anschließend den Gelierzucker mit den Preiselbeeren in einen großen Topf geben und unter Rühren so lange erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist.
  4. Die Masse solange weiterkochen, bis die Beeren zum Großteil aufplatzen und die Konsistenz der Marmelade etwas flüssiger wird.
  5. Den Jamaica Rum einrühren und die Masse noch einmal ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe unter ständigem Rühren weiter köcheln lassen.
  6. Die Preiselbeermarmelade danach in die vorbereiteten Marmeladegläser füllen, fest verschließen und auskühlen lassen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

preiselbeermarmelade3

Die Preiselbeermarmelade passt dann perfekt zu:

Mohn-Marzipan-Knöpfe mit Preiselbeeren

Birnen-Preiselbeer-Torte

Choco-Loco Torte

Preiselbeermarmelade mit Jamica Rum

Preiselbeermarmelade mit Jamaica Rum

Diese Preiselbeermarmelade mit Jamaica Rum ist ein einzigartiges Rezept von meinem Papa. Einfach, lecker und unglaublich aromatisch.
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Marmelade
Keyword: frühstück, Geschenke, Marmelade, Preiselbeeren
Portionen: 5 Gläser
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

  • 1 kg Preiselbeeren (am besten selbst gepflückt gg*)
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 40 g Jamaica Rum

Anleitungen

Zubereitung der Preiselbeermarmelade

  • Zuerst 5-6 Gläser à 250 ml mit kochendem Wasser übergießen. Die Marmeladegläser nach ca. 5 Minuten leeren und trocknen lassen.
  • Die Preiselbeeren putzen und in einem Sieb kurz durchwaschen.
  • Anschließend den Gelierzucker mit den Preiselbeeren in einen großen Topf geben und unter Rühren so lange erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist.
  • Die Masse solange weiterkochen, bis die Beeren zum Großteil aufplatzen und die Konsistenz der Marmelade etwas flüssiger wird.
  • Den Jamaica Rum einrühren und die Masse noch einmal ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe unter ständigem Rühren weiter köcheln lassen.
  • Die Preiselbeermarmelade danach in die vorbereiteten Marmeladegläser füllen, fest verschließen und auskühlen lassen.
    Preiselbeermarmelade mit Jamaica Rum

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.