Choco Loco Torte

Choco Loco Torte

Ich muss es einfach zugeben: Ich bin verrückt nach Schokolade. Und damit bin ich hoffentlich und höchstwahrscheinlich nicht alleine. Deshalb wollte ich mal eine richtige bombengigantische Schokoladentorte backen. Und diese Choco Loco Torte ist garantiert ein Schokotraum auf dem Kuchenteller. Auch wenn sie wirklich üppig aussieht, lässt sie sich wirklich ganz leicht vernaschen :-). Also wenn ihr auch ein bisschen loco nach Schokolade seid, dann müsst ihr dieses Rezept mit Suchtgefahr unbedingt ausprobieren.

choco-loco-torte2

Choco Loco Torte – Ein Schokotraum zum Vernaschen

Zwischen saftigen Schokoböden versteckt sich der leckere Geschmack von Kaffee mit süß-säuerlicher Ribiselmarmelade und einer luftigen Vollmilch-Schokomousse. Viel Luft also und ganz wenig Kalorien ggg*. Außen wird die Torte von einer cremigen Schoko-Mascarpone-Creme umhüllt. Ja, das klingt alles ziemlich schwer und üppig. Aber ich kann euch garantieren, dass diese Choco Loco Torte einfach fantastisch und dennoch nicht zu üppig schmeckt. Durch die Mousse zergeht die Torte nahezu von selbst auf der Zunge und sorgt für eine Prise pures Glück. Also, tut eurem Gaumen und eurem Herzen was Gutes. Die Torte am besten mit Schokoladenliebenden Menschen teilen und genießen.

Zutaten für den Schoko-Rührteig

  • 5 zimmerwarme Eier
  • 180 g brauner Zucker
  • 180 g weiche Butter
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 30 g Kakao (ungesüßt)
  • 200 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 80 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz

Zubereitung des Schoko-Rührteiges

  1. Zuerst den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizten und eine Backform mit 20 cm Durchmesser einfetten und bemehlen. Wenn ein Back-Ring verwendet wird sollte dieser mit Backpapier eingeschlagen werden, damit der Teig nicht auslaufen kann.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Anschließend die Schokolade über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen und inzwischen zur Seite stellen.
  4. Die zimmerwarme Butter mit dem braunen Zucker ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen und anschließend die Eigelbe einzeln nacheinander einrühren.
  5. Danach das Mehl mit dem Backpulver sowie Kakao vermischen, sieben und abwechselnd mit der Milch und dem Eischnee unter die Dotter-Butter-Masse heben.
  6. Den Schokoteig in die vorbereitete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten backen. (Unbedingt die Stäbchenprobe durchführen!)
  7. Den Boden anschließend vollständig auskühlen lassen und 2-3 Mal waagrecht durchschneiden, sodass 3-4 gleichmäßige Böden entstehen.

Zutaten für die Vollmilch-Schokomousse

  • 350 g Vollmilchschokolade
  • 400 g Sahne
  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine
  • 1 Espresso zum Schichten
  • 120 g Ribiselmarmelade zum Schichten

Zubereitung der Vollmilch-Schokomousse

  1. Zuerst die Sahne steif schlagen und inzwischen in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Anschließend die Vollmilch-Schokolade über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen und kurz zur Seite stellen. Sie darf beim Verrühren mit den Eiern auf keinen Fall zu heiß sein.
  4. Die Eier mit dem Zucker in eine hitzebeständige Rührschüssel geben und über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen oder Handmixer mindestens 10 Minuten aufschlagen. Durch die Hitze werden alle Keime abgetötet und die Eier bekommen eine stabile Konsistenz.
  5. Danach die Eier vom Wasserbad nehmen und die geschmolzene Schokolade per Hand mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  6. Die Gelatine unter Rühren erhitzen, bis sie zu dampfen beginnt und unter die Eier-Schoko-Masse heben.
  7. Anschließend die Sahne unterheben und die Vollmilch-Schokomousse bis zum Schichten zur Seite Stellen.

Schichten der Choco Loco Torte

  1. Zuerst einen der Böden auf eine Platte oder ein Cake Board stellen und mit einem Back-Ring eng umschließen.
  2. Nun etwas Espresso auf den Boden träufeln oder mit einem Backpinsel verstreichen.
  3. Anschließend 2 EL der Ribiselmarmelade auf den Boden geben und gleichmäßig verstreichen.
  4. Etwas von der Vollmilch-Schokomousse darauf verteilen und den nächsten Boden darauf legen. So wird die Torte bis zum Ende geschichtet.
  5. Die Schoko Loco Torte anschließend für mindestens 8 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Für Außen

  • 500 g Mascarpone
  • 100 g Sahne (flüssig)
  • 50 g Milch
  • 75 g Staubzucker
  • 30 g Kakao (ungesüßt)
  • etwas Kakaopulver zum Bestreuen
  • Schokolade zum Dekorieren

Fertigstellung der Choco Loco Torte

  1. Zuerst den Mascarpone mit dem Kakao, mit der Milch und der Sahne in einer Rührschüssel auf niedrigster Stufe verrühren und die gekühlte Torte damit großzügig einstreichen.
  2. Anschließend mithilfe eines kleinen Löffels ein Muster in die Creme machen.
  3. Die Choco Loco Torte mit Kakaopulver und Schokolade dekorieren und dann ran ans Schlemmen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

choco-loco-torte3
Choco Loco Torte

Choco Loco Torte

Seid ihr manchaml auch verrückt nach Schokolade? Dann ist diese Choco Loco Torte der perfekte Schokotraum für euren Kuchenteller.
5 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Torten
Keyword: Schokolade, kaffee, torte
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Kühlzeit: 8 Stunden
Arbeitszeit: 10 Stunden
Portionen: 1 Torte mit 20 cm Durchmesser
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Schoko-Rührteig

  • 5 zimmerwarme Eier
  • 180 g brauner Zucker
  • 180 g weiche Butter
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 30 g Kakao (ungesüßt)
  • 200 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 80 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Vollmilch-Schokomousse

  • 350 g Vollmilchschokolade
  • 400 g Sahne
  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine
  • 1 Espresso zum Schichten
  • 120 g Ribiselmarmelade zum Schichten

Für Außen

  • 500 g Mascarpone
  • 100 g Sahne (flüssig)
  • 50 g Milch
  • 75 g Staubzucker
  • 30 g Kakao (ungesüßt)
  • etwas Kakaopulver zum Bestreuen
  • Schokolade zum Dekorieren

Anleitungen

Zubereitung des Schoko-Rührteiges

  • Zuerst den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizten und eine Backform mit 20 cm Durchmesser einfetten und bemehlen. Wenn ein Back-Ring verwendet wird sollte dieser mit Backpapier eingeschlagen werden, damit der Teig nicht auslaufen kann.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Anschließend die Schokolade über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen und inzwischen zur Seite stellen.
  • Die zimmerwarme Butter mit dem braunen Zucker ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen und anschließend die Eigelbe einzeln nacheinander einrühren.
  • Danach das Mehl mit dem Backpulver sowie Kakao vermischen, sieben und abwechselnd mit der Milch und dem Eischnee unter die Dotter-Butter-Masse heben.
  • Den Schokoteig in die vorbereitete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten backen. (Unbedingt die Stäbchenprobe durchführen!)
  • Den Boden anschließend vollständig auskühlen lassen und 2-3 Mal waagrecht durchschneiden, sodass 3-4 gleichmäßige Böden entstehen.

Zubereitung der Vollmilch-Schokomousse

  • Zuerst die Sahne steif schlagen und inzwischen in den Kühlschrank stellen.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Anschließend die Vollmilch-Schokolade über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen und kurz zur Seite stellen. Sie darf beim Verrühren mit den Eiern auf keinen Fall zu heiß sein.
  • Die Eier mit dem Zucker in eine hitzebeständige Rührschüssel geben und über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen oder Handmixer mindestens 10 Minuten aufschlagen. Durch die Hitze werden alle Keime abgetötet und die Eier bekommen eine stabile Konsistenz.
  • Danach die Eier vom Wasserbad nehmen und die geschmolzene Schokolade per Hand mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  • Die Gelatine unter Rühren erhitzen, bis sie zu dampfen beginnt und unter die Eier-Schoko-Masse heben.
  • Anschließend die Sahne unterheben und die Vollmilch-Schokomousse bis zum Schichten zur Seite Stellen.

Schichten der Choco Loco Torte

  • Zuerst einen der Böden auf eine Platte oder ein Cake Board stellen und mit einem Backring eng umschließen.
  • Nun etwas Espresso auf den Boden träufeln oder mit einem Backpinsel verstreichen.
  • Anschließend 2 EL der Ribiselmarmelade auf den Boden geben und gleichmäßig verstreichen.
  • Etwas von der Vollmilch-Schokomousse darauf verteilen und den nächsten Boden darauf legen. So wird die Torte bist zum Ende geschichtet.
  • Die Schoko Loco Torte anschließend für mindestens 8 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Fertigstellung der Choco Loco Torte

  • Zuerst den Mascarpone mit dem Kakao, mit der Milch und der Sahne in einer Rührschüssel auf niedrigster Stufe verrühren und die gekühlte Torte damit großzügig einstreichen.
  • Anschließend mithilfe eines kleinen Löffels ein Muster in die Creme machen.
  • Die Choco Loco Torte mit Kakaopulver und Schokolade dekorieren und dann ran ans Schlemmen.
    Choco Loco Torte

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.