Nuss-Zimtschnecken

Nuss-Zimtschnecken

Ein leckerer Herbst-Brunch gefällig? Bekommt ihr Besuch von euren Liebsten und möchtet sie mit einer süßen Kleinigkeit überraschen. Dann sind diese Nuss-Zimtschnecken genau das Richtige für euch! Selbstgemacht schmecken sie nämlich besser wie von jeder Bäckerei.
Ein einziger Bissen von diesen weichen, süßen Goldschnecken und ihr werdet besessen davon sein!

Nuss-Zimtschnecken1

Nuss-Zimtschnecken2

Die Nuss-Zimtschnecken bestehen aus einem Germteig (=Hefeteig) und einer leckeren Nuss-Zimtfüllung. Zum Schluss werden sie noch mit einer Zimtglasur dekoriert. Am allerbesten schmecken sie, wenn sie noch warm sind und man einen leckeren Cappuccino oder Früchtetee dazu genießt.

Zutaten für den Germteig (Menge für ca. 12 Stück)

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockengerm (=Trockenhefe)
  • 50 g Butter
  • 300 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • etwas Vanillemark/1 Päckchen Vanillezucker
  • Ein Ei und etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung des Teiges

  1. Milch, Butter, Eigelb und Vanille in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur so lange erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. WICHTIG: Abkühlen lassen, bis die Mischung nur noch lauwarm ist!
  2. Mehl und Trockengerm in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen vermischen.
  3. Die Butter-Milch-Mischung zum Mehl hinzufügen und die Masse ca. 10 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handrührgeräts verkneten.
  4. Nun den Teig zu einer Kugel formen, wieder in die Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen lassen.
  5. Inzwischen die Nuss-Zimt-Füllung zubereiten:

Zutaten für die Nuss-Zimt-Füllung

  • 100 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 200 g geriebene Haselnüsse
  • 2,5 TL Zimt
  • 2 TL Stärke
  • 150 g Rohrzucker/brauner Zucker
  • etwas Vanillemark/1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung der Nuss-Zimt-Füllung

  1. Die Butter in einen kleinen Topf geben und schmelzen lassen.
  2. Anschließend Haselnüsse, Milch, Zucker, Zimt, Vanille sowie Stärke hinzufügen und unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist und eine homogene Masse entsteht.
  3. Den Herd abschalten, die Füllung zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Fertigstellung der Nuss-Zimtschnecken

  1. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ca. 0,5 cm dick ausrollen.
  3. Die Nuss-Zimt-Füllung dünn und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  4. Anschließend den Teig in 12 gleich breite Streifen (der Längs nach) schneiden.
  5. Nun die einzelnen Streifen zu Schnecken aufrollen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht flach drücken.
  6. Ein Ei mit etwas Milch verquirlen, die Nuss-Zimtschnecken damit einstreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 – 35 Minuten backen (bis sie goldbraun sind).

Zutaten für die Zimtglasur

  • 130 g Staubzucker
  • 3 EL Wasser
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung der Zimtglasur

  1. Staubzucker und Zimt in eine kleine Schüssel sieben, das Wasser hinzugeben und verrühren.
  2. Die Nuss-Zimtschnecken nach dem Backen mit der Zimtglasur dekorieren und am besten noch warm genießen.

Tipp: Ich habe zusätzlich noch ein paar ganze Haselnüsse grob zerhackt und auf die Füllung gegeben. So entsteht noch ein richtig leckerer Nuss-Crunch!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.