sweet-love-toertchen

Sweet Love Törtchen

Bald ist er wieder da: Der Tag der Liebe. Ich habe schon bei meiner Himbeer-Zitronen-Torte erwähnt, dass der Valentinstag ein Tag ist, den man entweder hasst oder aber auch gerne “feiert”. Ganz egal, ob ihr euren Lieblingsmenschen am Valentinstag oder auch an jedem anderen Tag im Jahr überraschen wollt: Über dieses selbstgebackene Sweet Love Törtchen freut sich bestimmt nicht nur euer Herzensmensch, sondern auch vielleicht eure besten FreundInnen oder die tollen Menschen in eurer Familie. Nichts macht mehr Freude, als etwas Selbstgemachtes zu verschenken und jemandem damit den Tag schöner zu machen.

sweet-love-toertchen2

Sweet Love Törtchen: ein fruchtiger Genuss für eure Lieblingsmenschen

In diesem kleinen Törtchen steckt ein leckerer und einfacher Rühr-Öl-Teig, der mit gefriergetrockneten Beeren verfeinert wird. Außerdem sorgen eine köstliche Vanille-Creme und eine fruchtige Beerenschicht für den perfekten süß-cremigen und frischen Geschmack. Ich habe das Sweet Love Törtchen in einer Mini-Backform mit 15 cm im Durchmesser gebacken. Dadurch entsteht eine kleine, aber dafür sehr hohe Torte, die die Augen eurer Lieblingsmenschen garantiert zum Strahlen bringen wird. Dekoriert mit frischen Beeren, wird dieses Törtchen zur perfekten Valentinstags- bzw. Egal-Welcher-Tag-Heute-Ist-Überraschung. 🙂

Zutaten für den Rührteig

  • 3 zimmerwarme Eier
  • 100 ml Öl
  • 100 ml zimmerwarme Milch
  • 250 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • Etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 15 g gefriergetrocknete Beeren (z.B. Himbeeren oder Erdbeeren)

Zubereitung des Rührteiges

  1. Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und 2 Mini-Backformen einfetten oder den Boden mit Backpapier auslegen. (Ich habe 2 runde Backformen mit 15 cm im Durchmesser verwendet. Ihr könnt auch eine etwas größere Form verwenden, dann wird die Torte jedoch nicht so hoch, dafür breiter und flacher.)
  2. Die Eier mit dem Zucker sowie dem Salz in einer Rührschüssel ca. 5-7 Minuten weiß-schaumig aufschlagen, sodass sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  3. Anschließend das Öl und die Milch langsam einrühren.
  4. Die gefriergetrockneten Beeren mit den Händen fein zerbröseln.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver sowie den Himbeeren vermischen und mit der Zitronenschale sowie der Vanille vorsichtig per Hand unter die Eier-Öl-Masse heben.
  6. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen. Wenn ihr eine größere Form verwendet, sollte sich an der Backzeit nicht viel verändern. Es kann sein, dass der Teig schon nach 25-30 Minuten durchgebacken ist. (Einfach eine Stäbchenprobe machen. 🙂 )
  7. Den Teig anschließend vollständig auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Zutaten für die Vanille-Creme

  • 500 ml Milch
  • 1 Packung Vanillepudding-Pulver
  • 300 g sehr weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 180 g gefrorene Beeren
  • 200 g frische Beeren für die Dekoration
  • 20 g gefriergetrocknete Beeren für die Dekoration

Zubereitung der Vanille-Creme

  1. Zuerst den Pudding mit dem Zucker nach Packungsanleitung zubereiten, durch ein Sieb streichen und in eine flache Schüssel oder Auflaufform füllen. Den Vanillepudding direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Es ist sehr wichtig, dass der Pudding nicht mehr warm ist, bevor er mit der Butter vermischt wird, da die Creme ansonsten nicht geschmeidig wird.)
  2. Die weiche Butter mindestens 5-7 Minuten weiß-cremig verrühren.
  3. Anschließend den Pudding löffelweise unterrühren und die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  4. Für die Fruchtschicht die gefrorenen Beeren in einen kleinen Topf geben, kurz erwärmen und anschließend wieder etwas abkühlen lassen.

Fertigstellung des Sweet Love Törtchens

  1. Die Böden jeweils einmal in der Mitte durchschneiden und immer einen Boden zuerst gleichmäßig mit etwas Vanille-Creme bestreichen.
  2. Anschließend mit der Creme einen Rand auf den Boden spritzen und die Beerenfüllung in der Mitte verteilen. Danach den nächsten Boden darauflegen und die Schritte so oft wiederholen, bis das Törtchen fertig geschichtet ist.
  3. Das Sweet Love Törtchen mit der restlichen Vanillecreme einstreichen und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Torte anschließend mit frischen sowie gefriergetrockneten Beeren dekorieren, verschenken und mit dem Lieblingsmenschen genießen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

sweet-love-toertchen3
sweet-love-toertchen1.0

Sweet Love Törtchen

5 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Torten
Keyword: beeren, Geschenke, vanille, valentinstag
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Rühr-Öl-Teig

  • 3 zimmerwarme Eier
  • 100 ml Öl
  • 100 ml zimmerwarme Milch
  • 250 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • Etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 15 g gefriergetrocknete Beeren (z.B. Himbeeren oder Erdbeeren)

Zutaten für die Vanille-Creme

  • 500 ml Milch
  • 1 Packung Vanillepudding-Pulver
  • 300 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Zucker
  • 180 g gefrorene Beeren
  • 200 g frische Beeren für die Dekoration
  • 20 g gefriergetrocknete Beeren für die Dekoration

Anleitungen

Zubereitung des Rührteiges

  • Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und 2 Mini-Backformen einfetten oder den Boden mit Backpapier auslegen. (Ich habe 2 runde Backformen mit 15 cm im Durchmesser verwendet. Ihr könnt auch eine etwas größere Form verwenden, dann wird die Torte jedoch nicht so hoch, dafür breiter und flacher.)
  • Die Eier mit dem Zucker sowie dem Salz in einer Rührschüssel ca. 5-7 Minuten weiß-schaumig aufschlagen, sodass sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  • Anschließend das Öl und die Milch langsam einrühren.
  • Die gefriergetrockneten Beeren mit den Händen fein zerbröseln.
  • Das Mehl mit dem Backpulver sowie den Himbeeren vermischen und mit der Zitronenschale sowie der Vanille vorsichtig per Hand unter die Eier-Öl-Masse heben.
  • Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen. Wenn ihr eine größere Form verwendet, sollte sich an der Backzeit nicht viel verändern. Es kann sein, dass der Teig schon nach 25-30 Minuten durchgebacken ist. (Einfach eine Stäbchenprobe machen. 🙂 )
  • Den Teig anschließend vollständig auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Zubereitung der Vanille-Creme

  • Zuerst den Pudding mit dem Zucker nach Packungsanleitung zubereiten, durch ein Sieb streichen und in eine flache Schüssel oder Auflaufform füllen. Den Vanillepudding direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Es ist sehr wichtig, dass der Pudding nicht mehr warm ist, bevor er mit der Butter vermischt wird, da die Creme ansonsten nicht geschmeidig wird.)
  • Die weiche Butter mindestens 5-7 Minuten weiß-cremig verrühren.
  • Anschließend den Pudding löffelweise unterrühren und die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  • Für die Fruchtschicht die gefrorenen Beeren in einen kleinen Topf geben, kurz erwärmen und anschließend wieder etwas abkühlen lassen.

Fertigstellung des Sweet Love Törtchens

  • Die Böden jeweils einmal in der Mitte durchschneiden und immer einen Boden zuerst gleichmäßig mit etwas Vanille-Creme bestreichen.
  • Anschließend mit der Creme einen Rand auf den Boden spritzen und die Beerenfüllung in der Mitte verteilen. Danach den nächsten Boden darauflegen und die Schritte so oft wiederholen, bis das Törtchen fertig geschichtet ist.
  • Das Sweet Love Törtchen mit der restlichen Vanillecreme einstreichen und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Die Torte anschließend mit frischen sowie gefriergetrockneten Beeren dekorieren, verschenken und mit dem Lieblingsmenschen genießen.
    sweet-love-toertchen2

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.