Frühlingshafter Zitronengugelhupf mit Sauerrahm Wölkchen

Frühlingshafter Zitronengugelhupf mit Sauerrahm Wölkchen

Der Countdown läuft. Wuhuu. Jetzt sind es nur noch VIER Tage bis zum offiziellen Frühlingsbeginn. Da kommt doch Freude auf oder? Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich gerade in der Sonne und genieße die ersten warmen Temperaturen. Die Tatsache, dass ich ohne Jacke draußen sitzen kann macht mich unwahrscheinlich happy. Aber auch die Tasse Kaffee und ein Stück von diesem herrlich erfrischend-saftigen Zitronengugelhupf bringen meine Vorfreude auf das nächste Level. Es ist unglaublich, wie sehr ich mich über diese kleinen Dinge freuen kann. Ja, ich flippe schon fast ein bisschen aus. Wenn ihr wüsstet, wie saftig dieser Kuchen ist UND wie herrlich es gerade nach Zitronen riecht. Also, wenn hier jemand an akuten “Ich-brauche-JETZT-Frühlingsgefühle-sonst-drehe-ich-durch”-Symptomen leidet, dem kann ich diesen erfrischenden “Hupf” nur wärmstens empfehlen. Einfach das Rezept befolgen und 1-2 Mal am Tag ein kleines Stück Kuchen einnehmen. Eine sofortige Verbesserung der Symptome ist garantiert. Einzige Nebenwirkung: Suchtgefahr!

Frühlingshafter Zitronengugelhupf mit Sauerrahm Wölkchen

Frisch, Fröhlich, Frühlingshaft: Zitronengugelhupf für gute Laune

Dieser Gugelhupf bringt doch Freude auf den Tisch oder? Besonders die hellen Farben und bunten Blüten machen diesen Kuchen zu einem köstlichen Frühlingsboten. Die Herstellung ist nicht aufwendig und es werden auch nicht viele Zutaten benötigt. Der Zitronengugelhupf kann mit Staubzucker bestreut werden, jedoch schmeckt er mit dem Sauerrahm-Wölkchen noch ein kleines bisschen frischer. Ja, ich finde, das hat schon was. Auf alle Fälle ist dieser Kuchen ein absolut köstlicher Frühlingsbote, der nur darauf wartet, nachgebacken und verspeist zu werden!

Zutaten für den Zitronengugelhupf

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 260 g Zucker
  • etwas gemahlene Bourbon Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 zimmerwarme Eier (Größe M)
  • 250 g Buttermilch oder Sauerrahm
  • Saft und Abrieb von 2 Bio-Zitronen
  • 300 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver

Zubereitung des Zitronengugelhupfs

  1. Zuerst den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupf-Form mit etwas Butter, Öl oder Backtrennspray einfetten sowie bemehlen.
  2. Die Eier anschließend trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und der Vanille in einer Rührschüssel für ca. 5 Minuten weiß-cremig verrühren.
  4. Danach die Eigelbe einzeln nacheinander einrühren, bis sie sich vollständig mit den restlichen Zutaten verbunden haben.
  5. Die Buttermilch oder den Sauerrahm sowie den Zitronensaft und-abrieb vorsichtig einrühren.
  6. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee per Hand unter die Butter-Masse heben. Dabei nicht zu stark oder zu lange rühren, da der Kuchen ansonsten zusammenfallen könnte.
  7. Den Teig danach in die vorbereitete Gugelhupf-Form füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen für ca. 50-60 Minuten goldgelb backen (Stäbchenprobe!). Sollte er an der Oberfläche zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken und fertigbacken.
  8. Den Zitronengugelhupf nach der Backzeit vollständig auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Zutaten für das Sauerrahm Wölkchen

  • 150 g Sauerrahm
  • 150 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2-4 EL Zucker (nach Geschmack)
  • Essbare, getrocknete Blüten und Zitronenscheiben für die Dekoration (Nach Belieben)

Zubereitung des Sauerrahm Wölkchens

  1. Zuerst die Sahne mit dem Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen.
  2. Den Sauerrahm langsam unter die Sahne heben und bis zur Verwendung im Kühlschrank zwischenlagern.

Fertigstellung des Zitronengugelhupfs

  1. Das Sauerrahm Wölkchen auf dem abgekühlten Zitronengugelhupf verteilen, mit essbaren Blüten sowie Zitronenscheiben dekorieren und am besten sofort in der Frühlingssonne genießen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Celina

Frühlingshafter Zitronengugelhupf mit Sauerrahm Wölkchen
Frühlingshafter Zitronengugelhupf mit Sauerrahm Wölkchen
Frühlingshafter Zitronengugelhupf mit Sauerrahm Wölkchen
4.75 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Gugelhupf
Keyword: frühling, Gugelhupf, zitrone, sauerrahm
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 50 Minuten
Portionen: 1 Gugelhupf (mit ca. 25-26 cm Durchmesser)
Autor: Celina Hruschka

Ein Kommentar

  1. 5 stars
    Einfach genial!!! Da kommt der Frühling ins Haus! Schaut unwiderstehlich aus…die schönen Photos sprechen für sich!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.