waldbeer-cupcakes

Waldbeer Cupcakes

Bei diesem Wetter kommt man ja wirklich schon in Frühlingsstimmung. Ich freue mich auf die warmen, langen Tage im Garten und darauf, wieder ganz ganz oft an der frischen Luft zu sein. Auch wenn ich ein großer Winter-Fan bin, kann ich es jetzt kaum erwarten, dass die Welt endlich wieder bunt wird. Spätestens dann bekomme ich wieder Lust auf erfrischendes Gebäck, das einfach lecker und trotzdem nicht zu üppig schmeckt. Und auch wenn es jetzt noch zu früh für frische regionale Beeren ist, musste ich trotzdem diese köstlichen Waldbeer Cupcakes backen. Statt frischen Beeren habe ich einfach eine tiefgefrorene österreichische Waldbeermischung verwendet. Und ich kann nur sagen: Diese Cupcakes schmecken einfach traumhaft!

waldbeer-cupcakes2

Mit diesen köstlichen Waldbeer -Cupcakes in den Frühling

Diese fruchtig leichten Waldbeer Cupcakes sind perfekt, um in den Frühling zu starten. Der Teig ist ohne viel Aufwand blitzschnell zusammengerührt. Dadurch, dass die Cupcakes später noch mit einer Waldbeermarmelade gefüllt werden, schmecken sie noch saftiger und fruchtiger. Das Frischkäse-Butter-Frosting wird mit Waldbeeren verfeinert und schmeckt dadurch einfach nur köstlich erfrischend. Das Einzige, was es bei diesen kleinen leckeren Küchlein zu beachten gibt, ist, dass die Zutaten alle zimmerwarm sind. Nur so können sie sich zu einem geschmeidigen Teig vereinen ;-). Auch bei der Frischkäse-Buttercreme ist wichtig, dass der Frischkäse nicht direkt aus dem Kühlschrank kommt, sondern auch schon etwas zimmerwarm ist. Wenn ihr das beachtet, werdet ihr garantiert am Ende mit köstlichen Waldbeer Cupcakes belohnt.

Zutaten für die Cupcakes (Für 12 Stück)

  • 160 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 zimmerwarme Eier
  • 125 ml zimmerwarme Milch
  • 210 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • Abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 50 g Waldbeermarmelade zum Füllen

Zubereitung der Cupcakes

  1. Zuerst den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen.
  2. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, dem Salz und der Vanille mindestens 5 Minuten hell aufschlagen.
  3. Anschließend die Eier einzeln nacheinander einrühren.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch kurz aber kräftig unterrühren.
  5. Den Teig danach mithilfe eines Eisportionierers oder Spritzbeutels sauber in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldgelb backen.
  6. Die Cupcakes anschließend aus dem Muffinblech lösen und am besten auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.

Zutaten für das Waldbeer Frosting

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g weiche Butter
  • 160 g Staubzucker
  • Abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 100 g Waldbeeren (frisch oder tiefgekühlt)

Zubereitung des Waldbeer Frostings

  1. Zuerst die Beeren (auftauen lassen und danach) in einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Das Beerenpüree anschließend durch ein Sieb streichen und inzwischen zur Seite stellen.
  2. Die weiche Butter mit dem Staubzucker mindestens 5-7 Minuten weiß-cremig aufschlagen.
  3. Den Frischkäse anschließend löffelweise unterrühren und die abgeriebene Zitronenschale hinzufügen.
  4. Zuletzt das Beerenpüree löffelweise einrühren und das Frosting danach in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Fertigstellung der Waldbeer Cupcakes

  1. Die abgekühlten Cupcakes mithilfe einer Lochtülle in der Mitte etwas aushöhlen und mit der Waldbeermarmelade befüllen. Dazu die Marmelade am besten in einen Gefrierbeutel oder Spritzbeutel füllen und vorne eine kleine Spitze abschneiden. Natürlich kann auch ein kleiner Löffel verwendet werden.
  2. Anschließend das Frosting aufdressieren und mit frischen oder gefrorenen Beeren dekorieren.
  3. Die Waldbeer Cupcakes am besten eine viertel Stunde in den Kühlschrank stellen und danach genießen. Sie können ca. 2-3 Tage im Kühlschrank gelagert werden, aber frisch schmecken sie einfach am leckersten.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Hier findet ihr weitere leckere Cupcakes Rezepte.

waldbeer-cupcakes3
waldbeer-cupcakes2

Waldbeer Cupcakes

5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Cupcakes
Keyword: beeren, frühling, cupcakes
Portionen: 12 Stück
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

  • 160 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 zimmerwarme Eier
  • 125 ml zimmerwarme Milch
  • 210 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • Abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 50 g Waldbeermarmelade zum Füllen

Zutaten für das Waldbeer-Frosting

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g weiche Butter
  • 160 g Puderzucker
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 100 g Waldbeermischung (frisch oder tiefgekühlt)

Anleitungen

Zubereitung der Cupcakes

  • Zuerst den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen.
  • Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, dem Salz und der Vanille mindestens 5 Minuten hell aufschlagen.
  • Anschließend die Eier einzeln nacheinander einrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch kurz aber kräftig unterrühren.
  • Den Teig danach mithilfe eines Eisportionierers oder Spritzbeutels sauber in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldgelb backen.
  • Die Cupcakes anschließend aus dem Muffinblech lösen und am besten auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung des Waldbeer Frostings

  • Zuerst die Beeren (auftauen lassen und danach) in einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Das Beerenpüree anschließend durch ein Sieb streichen und inzwischen zur Seite stellen.
  • Die weiche Butter mit dem Staubzucker mindestens 5-7 Minuten weiß-cremig aufschlagen.
  • Den Frischkäse anschließend löffelweise unterrühren und die abgeriebene Zitronenschale hinzufügen.
  • Zuletzt das Beerenpüree löffelweise einrühren und das Frosting danach in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Fertigstellung der Waldbeer Cupcakes

  • Die abgekühlten Cupcakes mithilfe einer Lochtülle in der Mitte etwas aushöhlen und mit der Waldbeermarmelade befüllen. Dazu die Marmelade am besten in einen Gefrierbeutel oder Spritzbeutel füllen und vorne eine kleine Spitze abschneiden. Natürlich kann auch ein kleiner Löffel verwendet werden.
  • Anschließend das Frosting aufdressieren und mit frischen oder gefrorenen Beeren dekorieren.
  • Die Waldbeer Cupcakes am besten eine viertel Stunde in den Kühlschrank stellen und danach genießen. Sie können ca. 2-3 Tage im Kühlschrank gelagert werden, aber frisch schmecken sie einfach am leckersten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.