fruehstuecksbroetchen

Frühstücksbrötchen

Manchmal gibt es diese Tage, an denen man einfach einmal Zeit hat, um in Ruhe mit seiner Familie oder Freunden zu frühstücken. Und zu einem leckeren Brunch gehören neben Rührei, Aufstrichen, Croissants und Co. ganz klar knusprige, noch warme Frühstücksbrötchen. Natürlich könnte man schnell zum Bäcker fahren und welche kaufen, aaaaabbbbbeeeerr viel besser wäre es doch, wenn man seine Frühstücksbrötchen frisch aus dem Backofen holen könnte. Ein bisschen Mehl, ein bisschen Wasser und ein bisschen Hefe: Tadaaa! Dann kann der perfekte Brunch starten!

fruehstuecksbroetchen2

Frisch, knusprig, weich und noch leicht warm: So müssen Frühstücksbrötchen schmecken

Für diese knusprigen Brötchen braucht man nicht mehr, als etwas Dinkelmehl, Wasser, Hefe und auch etwas Topfen. Dieser macht die Brötchen innen unglaublich saftig und weich. Durch ein mit Wasser befülltes Backblech, dass während dem Backen viel Dampf im Backofen erzeugt, bekommen die Frühstücksbrötchen außen eine knusprige Krume. Die Herstellung ist wirklich denkbar einfach: einmal alles in eine Schüssel und 10 Minuten verkneten, die Hefe zaubern lassen und danach ab in den Backofen. Dieses Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren!
Und für alle Morgenmuffel: Falls ihr den Teig über Nacht aufgehen lassen möchtet, könnt ihr ihn zuerst für eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur und anschließend im Kühlschrank aufgehen lassen. So könnt ihr den Teig ganz entspannt am Morgen formen und backen. Also, jetzt gibt es wirklich keine Ausrede mehr dafür, die Brötchen für das nächste leckere Frühstück nicht selbst zu backen.

Zutaten für die Frühstücksbrötchen (Für ca. 12 Brötchen)

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 240 g lauwarmes Wasser
  • 150 g Topfen
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 EL Brotgewürz

Zubereitung der Frühstücksbrötchen

  1. Zuerst das Dinkelmehl mit der Trockenhefe und den Gewürzen vermischen.
  2. Anschließend das Wasser und den Topfen hinzufügen und für mindestens 10 Minuten zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und danach abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten aufgehen lassen.
  4. Anschließend den Backofen auf 230° C Heißluft vorheizen. Ein tiefes Backblech ca. bis zur Hälfte mit Wasser befüllen und in den Backofen schieben.
  5. Den aufgegangenen Teig in 12 gleichschwere Portionen teilen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln schleifen.
  6. Die Teiglinge nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder in eine bemehlte Brötchen-Backform legen und noch einmal abgedeckt ca. 15 Minuten aufgehen lassen.
  7. Danach die Teiglinge mit Wasser bestreichen und mit einer Schere kreuzweise einschneiden.
  8. Die Frühstücksbrötchen im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen und am besten noch leicht warm genießen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Hier findet ihr noch Tipps und Tricks für den perfekten Hefeteig, damit er bestimmt gelingt!

fruehstuecksbroetchen3
fruehstuecksbroetchen

Frühstücksbrötchen

4.5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Brot
Keyword: frühstück, hefeteig
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für die Frühstücksbrötchen (Für ca. 12 Stück)

  • 500 g Dinkelmehl
  • 240 g lauwarmes Wasser
  • 150 g Topfen
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 EL Brotgewürz

Anleitungen

Zubereitung der Frühstücksbrötchen

  • Zuerst das Dinkelmehl mit der Trockenhefe und den Gewürzen vermischen.
  • Anschließend das Wasser und den Topfen hinzufügen und für mindestens 10 Minuten zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und danach abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten aufgehen lassen.
  • Anschließend den Backofen auf 230° C Heißluft vorheizen. Ein tiefes Backblech ca. bis zur Hälfte mit Wasser befüllen und in den Backofen schieben.
  • Den aufgegangenen Teig in 12 gleichschwere Portionen teilen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln schleifen.
  • Die Teiglinge nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder in eine bemehlte Brötchen-Backform legen und noch einmal abgedeckt ca. 15 Minuten aufgehen lassen.
  • Danach die Teiglinge mit Wasser bestreichen und mit einer Schere kreuzweise einschneiden.
  • Die Frühstücksbrötchen im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen und am besten noch leicht warm genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.