Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

Ich habe schon ewig keine Tarte mehr gebacken. Und eigentlich liebe ich ja den knusprigen Mürbeteig mit kreativen Füllungen und Geschmäckern. Dieses Mal habe ich den Frühling hineingepackt, denn endlich ist wieder Erdbeer- und Rhabarber-Zeit. Die beiden sind ja einfach ein unschlagbares Team. Sie ergänzen sich wunderbar und sorgen für eine richtige Frühlings-Geschmacksexplosion. In dieser Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streuseln steckt das pure Frühlingsgefühl. Fruchtig, sauer und leicht süß: Ohne Zweifel ein Gedicht für Augen und Gaumen.

Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

Rhabarber aus dem eigenen Garten

Mit vollem Stolz konnten wir heuer das erste Mal unseren eigenen Rhabarber ernten. Einfach ein Traum. Gemüse und Obst selbst im Garten zu pflanzen (wenn man das Glück hat, einen zu haben) und zu ernten ist etwas ganz Besonderes. Man muss sich um die Pflanzen kümmern und ihnen Zeit geben, bis sie Früchte tragen. Dementsprechend geht man dann noch achtsamer mit ihnen um und überlegt sich ganz genau, was man damit und wieviel man davon zubereiten möchte. Das sollte man natürlich auch tun, wenn man frische und qualitative Zutaten im Geschäft kauft. Diese Erdbeer-Rhabarber Tarte schmeckt sensationell und mit dem selbst geernteten Rhabarber natürlich ganz besonders lecker.

Zutaten für den Haselnuss-Mürbeteig (Für 1 Tarte-Form mit 24-26 cm Durchmesser)

  • 270 g Weizenmehl (480er oder 405er)
  • 180 g kalte! Butter (in Stücke geschnitten)
  • 90 g Staubzucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Eigelb
  • Evtl. 1 EL kalte Milch
  • 1 Prise Salz

Zubereitung des Haselnuss-Mürbeteiges

  1. Zuerst alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Rührschüssel geben und mit dem K-Haken einer Küchenmaschine oder den Knethaken eines Handrührgerätes rasch zu einem glatten Teig verkneten. (Der Teig sollte möglichst kalt bleiben, da er ansonsten nicht mürbe wird.) Eventuell einen EL kalte Milch hinzufügen, falls sich der Teig nicht so gut verbinden lässt.
  2. Den Mürbeteig danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und in eine Tarte-Form mit 24-26 cm Durchmesser drücken. (Tipp für Resteverwertung: Aus dem Rest des Teiges können noch Kekse ausgestochen und für 10 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze gebacken werden.)
  3. Die Tarte-Form anschließend in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Streusel

  • 120 g Weizenmehl (480er oder 405er)
  • 70 g zimmerwarme Butter
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker

Zubereitung der Streusel

  1. Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen so lange verkneten, bis Streusel entstehen.
  2. Die Streusel danach ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Erdbeer-Rhabarber Füllung

  • 350 g Rhabarber
  • 350 g Erdbeeren
  • 3 EL Vanillezucker
  • 1 EL Rum

Zubereitung der Erdbeer-Rhabarber Füllung

  1. Die Rhabarber-Stangen waschen, putzen und die oberster Schicht dünn abziehen.
  2. Den Rhabarber anschließend in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit dem Zucker sowie dem Rum vermischen.
  3. Die Erdbeeren waschen, putzen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Danach die Erdbeer-Stücke zum Rhabarber geben und gut miteinander vermischen.

Fertigstellung der Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

  1. Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Erdbeer-Rhabarber Füllung auf dem kalten Tarte-Boden verteilen und mit den Streuseln bestreuen.
  3. Die Erdbeer-Rhabarber Tarte im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten im unteren Drittel backen.
  4. Danach die Tarte ins obere Drittel schieben und noch einmal für 5 Minuten goldgelb fertigbacken.
  5. Die Erdbeer-Rhabarber Tarte noch leicht warm genießen. Wenn sie über Nacht unter einer Tortenglocke durchzieht, schmeckt sie am nächsten Tag fast noch ein bisschen aromatischer. Die Tarte schmeckt auch am 3. Tag noch unglaublich saftig und lecker.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Celina

Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel
Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Tarte
Keyword: frühling, Mürbeteig, Erdbeeren, Tarte, Rhabarber
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 1 Tarte (24-26 cm Durchmesser)
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Haselnuss-Mürbeteig (Für 1 Tarte-Form mit 24-26 cm Durchmesser)

  • 270 g Weizenmehl (480er oder 405er)
  • 180 g kalte! Butter (in Stücke geschnitten)
  • 90 g Staubzucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Eigelb
  • Evtl. 1 EL kalte Milch
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Streusel

  • 120 g Weizenmehl (480er oder 405er)
  • 70 g zimmerwarme Butter
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker

Zutaten für die Erdbeer-Rhabarber Füllung

  • 350 g Rhabarber
  • 350 g Erdbeeren
  • 3 EL Vanillezucker
  • 1 EL Rum

Anleitungen

Zubereitung des Haselnuss-Mürbeteiges

  • Zuerst alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Rührschüssel geben und mit dem K-Haken einer Küchenmaschine oder den Knethaken eines Handrührgerätes rasch zu einem glatten Teig verkneten. (Der Teig sollte möglichst kalt bleiben, da er ansonsten nicht mürbe wird.) Eventuell einen EL kalte Milch hinzufügen, falls sich der Teig nicht so gut verbinden lässt.
  • Den Mürbeteig danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und in eine Tarte-Form mit 24-26 cm Durchmesser drücken. (Tipp für Resteverwertung: Aus dem Rest des Teiges können noch Kekse ausgestochen und für 10 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze gebacken werden.)
  • Die Tarte-Form anschließend in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung der Streusel

  • Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen so lange verkneten, bis Streusel entstehen.
  • Die Streusel danach ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung der Erdbeer-Rhabarber Füllung

  • Die Rhabarber-Stangen waschen, putzen und die oberster Schicht dünn abziehen.
  • Den Rhabarber anschließend in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit dem Zucker sowie dem Rum vermischen.
  • Die Erdbeeren waschen, putzen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Danach die Erdbeer-Stücke zum Rhabarber geben und gut vermischen.

Fertigstellung der Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

  • Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Erdbeer-Rhabarber Füllung auf dem kalten Tarte-Boden verteilen und mit den Streuseln bestreuen.
  • Die Erdbeer-Rhabarber Tarte im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten im unteren Drittel backen.
  • Danach die Tarte ins obere Drittel schieben und noch einmal für 5 Minuten goldgelb fertigbacken.
  • Die Erdbeer-Rhabarber Tarte noch leicht warm genießen. Wenn sie über Nacht unter einer Tortenglocke durchzieht, schmeckt sie am nächsten Tag fast noch ein bisschen aromatischer. Die Tarte schmeckt auch am 3. Tag noch unglaublich saftig und lecker.
    Erdbeer-Rhabarber Tarte mit Streusel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.