apfelstrudel-granola

Apfelstrudel-Granola

Bald steht wieder die Apfel-Zeit vor der Tür und die süß-säuerlichen Früchtchen warten schon darauf, in köstliche Gebäcke und Speisen verwandelt zu werden. Zum Beispiel in eine Märchenhafte Apfeltarte für windige Herbsttage oder in einen Apfel-Karamell-Gugelhupf als Genuss zum heißen Kaffee nach einem Spaziergang durch die bunten Baum-Alleen. Und dann gibt es noch den begehrten knusprigen Apfelstrudel, der gerade frisch aus dem Backofen kommt, seinen herbstlichen Duft im ganzen Haus verbreitet und mit seinem Geschmack groß und klein in den Bann zieht. Aber wie wäre es mit einem Apfelstrudel zum Frühstück, der nicht nur lecker schmeckt, sondern zugleich auch noch gesund ist? Klingt irgendwie unmöglich? Mit diesem Rezept zaubert ihr euch nicht nur den herbstlichen Apfelduft in die Küche, sondern auch den Geschmack von frischem, knusprigem Strudel auf den Frühstücksteller. Die Rede ist von meinem herbstlichen Apfelstrudel-Granola. Ein Knuspermüsli mit Strudel-Geschmack, perfekt für einen gesunden Start in den Tag.

apfelstrudel-granola2

Knuspriges, gesundes Apfelstrudel-Granola für gemütliche Herbsttage

Das knusprige Granola duftet nicht nur herrlich nach purem Herbst, sondern schmeckt außerdem wie ein frischer, knuspriger Apfelstrudel. Im Crunchy Müsli finden sich alle Zutaten, die auch in einem leckeren Apfelstrudel versteckt sind. Süß-säuerliche Apfelstückchen, herbstliche Gewürze wie Zimt, Nelken und Bourbon-Vanille, knackige Mandeln und Rosinen. Das Apfelmus und der Honig verwandeln das Haferflocken-Müsli während dem Backen in einen knusprigen Herbstgenuss.

Zutaten für das Apfelstrudel-Granola

  • 300 g kernige Haferflocken
  • 70 g gehackte Mandeln
  • 70 g gehobelte Mandeln
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Rosinen
  • 1 Prise geriebene Nelken
  • 60 g Apfelchips oder getrocknete Äpfel
  • 250 g Apfelmus (ungezuckert)
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Honig
  • 3 EL Rapsöl

Zubereitung des Apfelstrudel-Granolas

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier oder noch besser mit Dauerbackfolie auslegen.
  2. Die Apfelchips bzw. getrockneten Äpfel in Streifen schneiden.
  3. Alle trockenen Zutaten (bis auf die getrockneten Äpfel bzw. Apfelchips) abwiegen und in einer großen Schüssel gut miteinander vermischen.
  4. Den Honig mit Öl und Apfelmus in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur so lange erwärmen, bis sich die Zutaten gut miteinander verbunden haben. (Die Mischung darf nicht kochen!)
  5. Die Honig-Mischung etwas abkühlen lassen und mit den trockenen Zutaten vermengen.
  6. Anschließend die Masse auf das vorbereitete Backblech geben und im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. Das Granola zwischendurch immer wieder mit einem Holzlöffel durchrühren.
  7. Das Apfelstrudel-Granola vollständig auskühlen lassen, mit den Apfelchips bzw. getrockneten Äpfeln vermischen und anschließend in einem luftdichten Glas oder Behälter aufbewahren. Dort hält es sich ca. 2-3 Wochen lang.
apfelstrudel-granola3
apfelstrudel-granola

Apfelstrudel-Granola

5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Frühstück, Granola
Keyword: frühstück, Herbst, apfel, granola
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für das Apfelstrudel-Granola

  • 300 g kernige Haferflocken
  • 70 g gehackte Mandeln
  • 70 g gehobelte Mandeln
  • 1 ½ TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Rosinen
  • 1 Prise geriebene Nelken
  • 60 g Apfelchips oder getrocknete Äpfel
  • 250 g Apfelmus (ungezuckert)
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Honig
  • 3 EL Rapsöl

Anleitungen

Zubereitung des Apfelstrudel-Granolas

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier oder noch besser mit Dauerbackfolie auslegen.
  • Die Apfelchips bzw. getrockneten Äpfel in Streifen schneiden.
  • Alle trockenen Zutaten (bis auf die Apfelchips bzw. getrockneten Äpfel) abwiegen und in einer großen Schüssel gut miteinander vermischen.
  • Den Honig mit Öl und Apfelmus in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur so lange erwärmen, bis sich die Zutaten gut miteinander verbunden haben. (Die Mischung darf nicht kochen!)
  • Die Honig-Mischung etwas abkühlen lassen und mit den trockenen Zutaten vermengen.
  • Anschließend die Masse auf das vorbereitete Backblech geben und im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. Das Granola zwischendurch immer wieder mit einem Holzlöffel durchrühren.
  • Das Apfelstrudel-Granola vollständig auskühlen lassen, mit den Apfelchips bzw. getrockneten Äpfeln vermischen und anschließend in einem luftdichten Glas oder Behälter aufbewahren. Dort hält es sich ca. 2-3 Wochen lang.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.