Rhabarber-Mohn Muffins mir Pistazienstreusel

Rhabarber-Mohn Muffins mit Pistazienstreusel

Eigentlich habe ich nie so wirklich mit Rhabarber gebacken und ehrlicherweise weiß ich eigentlich nicht warum. Wahrscheinlich dachte ich, er schmeckt mir nicht. Vielleicht hatte ich früher auch einfach wenig mit ihm zu tun. Aber seit letztem Jahr nütze ich die kurze Rhabarbersaison unglaublich gerne für neue Rezepte. Der säuerliche Geschmack des Gemüses eignet sich nicht nur wunderbar für Chutneys oder in Verbindung mit Erdbeeren für Kuchen und Gebäcke. Vor Kurzem habe ich auch herausgefunden, dass er sich sehr gut als Mohnbegleiter macht. Und siehe da: Ein paar Rhabarberstücke, gemahlenen Mohn sowie knusprige Pistazienstreusel und schon hat man diese unwiderstehlich saftigen Rhabarber-Mohn Muffins auf den Teller.

Rhabarber-Mohn Muffins mir Pistazienstreusel

Außen knusprig, ihnen saftig-weich: Rhabarber-Mohn Muffins mit Pistazienstreusel

Diese Rhabarber-Mohn Muffins haben durch die Pistazienstreusel eine geniale Knister-Knusper-Kruste und sind durch die Rhabarberstücke und den gemahlenen Mohn innen saftig weich. Eine unwiderstehliche Mischung, die einfach gute Laune macht. Die säuerliche Note des Gemüses bringt ein frisches Aroma in die kleinen Küchlein. Ein frühlingshafter Genuss zum Kaffee am Nachmittag oder auch to-go!

Zutaten für die Pistazienstreusel

  • 50 g zimmerwarme Butter
  • 30 g gehackte Pistazien
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker

Zubereitung der Pistazienstreusel

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit den Händen zu Streuseln verkneten und diese inzwischen in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Rhabarber-Mohn Muffins mit Pistazienstreusel

  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Zucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 zimmerwarme Eier
  • 120 g Rhabarber
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlenen Mohn
  • 1 TL Backpulver
  • 120 ml Milch

Zubereitung der Rhabarber-Mohn Muffins

  1. Zuerst den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffin-Blech mit 12 Papierförmchen auslegen.
  2. Anschließend den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, dem Salz und der Vanille für ca. 3-5 Minuten weiß-cremig verrühren.
  4. Danach die zimmerwarmen Eier einzeln nacheinander einrühren, bis sie sich vollständig mit dem Teig verbunden haben.
  5. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der zimmerwarmen Milch unter die Butter-Ei-Masse rühren. Dabei nicht zu lange oder zu fest rühren, da die Muffins beim Backen ansonsten zusammenfallen könnten.
  6. Den Teig danach in zwei Teile teilen und in eine Hälfte kurz den gemahlenen Mohn unterheben. Unter die helle Hälfte des Teiges die Rhabarberstücke heben.
  7. Nun immer zuerst den Mohn- und anschließend den Rhabarber-Teig in die Muffinförmchen füllen.
  8. Die Muffins mit den Pistazienstreuseln bestreuen und anschließend im vorgeheizten Ofen für ca. 20-25 Minuten goldgelb backen.
  9. Die Rhabarber-Mohn Muffins am besten frisch genießen. Luftdicht verpackt, halten sie sich ca. 2-3 Tage. Die Muffins können auch eingefroren und ganz einfach bei Zimmertemperatur aufgetaut werden.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Rhabarber-Mohn Muffins mir Pistazienstreusel
Rhabarber-Mohn Muffins mir Pistazienstreusel
Rhabarber-Mohn Muffins mir Pistazienstreusel
Rhabarber-Mohn Muffins mit Pistazienstreusel
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Keyword: frühling, Mohn, Rhabarber, Muffins
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 12 Stück
Autor: Celina Hruschka

Ein Kommentar

  1. 5 stars
    Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen!!! Bin gesoannt!????????????

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.