Gebrannte Mandel Cupcakes

Gebrannte Mandel Cupcakes (Anzeige mit Wiener Zucker)

Wer hatte denn bitte die geniale Idee, Mandeln mit Zucker zu ummanteln und zu rösten? Es ist extrem einfach und doch so genial. Die Süßigkeit ist mittlerweile ein Kult auf den Weihnachtsmärkten und zu DER weihnachtlichen Nasch-Tradition geworden. Wenn ich an diesen süßen, nussigen Duft denke, dann wird mir so richtig warm ums Herz. Die kleinen knackigen Köstlichkeiten lassen sich aber nicht nur pur, in raschelnden Papiertütchen verpackt, verspeisen. Nein, denn auch in festlichen Cupcakes machen sie sich großartig. Ja, sogar fabelhaft. Einfach ausgezeichnet. Diese gebrannte Mandel Cupcakes sind extra saftig, schnell zubereitet und schmecken nach einer Prise Weihnachtsmarkt. Außerdem würden sie sich einfach wunderbar als Weihnachtsdessert machen oder?

Saftig, knackig und mit Weihnachtsmarkt-Gefühl: Gebrannte Mandel Cupcakes

Mit dem Feinkristallzucker von Wiener Zucker gelingen Kuchen, Muffins und viele andere Gebäcke einfach perfekt! Die gebrannten Mandel Cupakes bestehen aus einem saftigen Rührteig mit Öl sowie Sauerrahm und werden mit einem frischen, nicht ganz so süßen Topfen-Mascarpone-Topping vollendet. Die gebrannten Mandeln sorgen für den Crunch und den unwiderstehlichen Karamell-Geschmack. Ein kleiner, feiner Genuss, der perfekt in die Weihnachtszeit, aber auch zum Fest selbst passt.

Dieses Rezept findet ihr übrigens auch auf der Webseite von Wiener Zucker und in der Weihnachtsausgabe 2023 des Kostbar-Magazins, welches ihr hier kostenlos abonnieren könnt. Das Magazin mit tollen Rezepten und Inspirationen wird insgesamt viermal im Jahr per Post ganz bequem zu euch nach Hause zugeschickt.

Zutaten für die Gebrannten Mandel Cupcakes 

  • 3 zimmerwarme Eier 
  • 120 g Wiener Feinkristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • Etwas gemahlene Vanille oder 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 120 ml Öl (z.B.: Sonnenblumenöl)
  • 100 g Sauerrahm
  • 80 g geriebene Mandeln
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g gehackte gebrannte Mandeln

Zubereitung der Mandel-Muffins

  1. Zuerst den Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffin-Blech mit 12 Papierförmchen auslegen.
  2. Die zimmerwarmen Eier mit dem Wiener Feinkristallzucker, dem Salz und der Vanille für ca. 5-7 Minuten hell-schaumig aufschlagen.
  3. Anschließend das Öl und den Sauerrahm auf niedrigster Stufe einrühren. 
  4. Das Mehl mit den Mandeln sowie dem Backpulver vermischen und nur noch kurz unter die restlichen Zutaten rühren. 
  5. Danach 120 g der gehackten gebrannten Mandeln (der Rest wird zum Bestreuen der Cupcakes verwendet) unterheben und den Teig mithilfe eines Eisportionierers oder eines Löffels in die vorbereiteten Muffin-Förmchen Füllen.
  6. Die Mandel-Muffins im vorgeheizten Backofen für ca. 20-25 Minuten goldgelb backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Zutaten für das Topping 

  • 150 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 80 g Wiener Feinkristallzucker
  • ½ TL Spekulatiusgewürz
  • 1 TL Amaretto (nach Belieben)
  • 150 g Magertopfen

Zubereitung des Toppings

  1. Zuerst alle Zutaten bis auf den Magertopfen in eine Rührschüssel geben und kurz auf höchster Stufe zu einer cremigen, festen Masse aufschlagen. Dabei darauf achten, dass die Sahne-Mischung nicht zu lange verrührt wird, da sie sonst gerinnen könnte. Sobald die Masse eine Struktur bekommt und sich fester anfühlt, ist sie perfekt.
  2. Anschließend noch auf niedrigster Stufe den Magertopfen einrühren und das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
  3. Für den perfekten „Swirl“ nun immer zuerst einen Tupfen Creme in die Mitte eines jeden Muffins aufspritzen. Anschließend das Topping von außen nach innen aufdressieren und mit den restlichen gebrannten Mandeln bestreuen.
  4. Die gebrannten Mandel Cupcakes halten im Kühlschrank ca. 2-3 Tage, schmecken jedoch immer am ersten Tag am besten.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Gebrannte Mandel Cupcakes
Gebrannte Mandel Cupcakes
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Cupcakes, Muffins, Weihnachtsgebäck
Keyword: cupcakes, Weihnachten, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsbäckerei, Muffins, Weihnachtsmarkt
Portionen: 12 Stück
Autor: Celina Hruschka

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.