Blätterteig-Ostergebäck

Blätterteig-Ostergebäck (Anzeige mit Pfeffersack und Söhne)

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche vor Ostern. Ich denke mir kurz nach dem Aschermittwoch: “Ach, jetzt habe ich ja noch sooo viel Zeit bis Ostern, um alle Vorbereitungen zu treffen, um mir Rezepte für den Osterbrunch oder das Abendessen rauszusuchen oder auszudenken und um kleine Geschenke zu machen bzw. zu besorgen. Tja und dann BAMM: Plötzlich steht das Osterwochenende vor der Tür und ich habe wieder mal keine Ahnung wo die Zeit geblieben ist. Da hilft nur noch Eines: Ein Last-Minute-Oster-Blitzrezept muss her! Und dann ist dieses Blätterteig-Ostergebäck genau das Richtige! Kein Aufwand, fast keine Zutaten und in kürzester Zeit hat man in letzter Minute doch noch etwas Schönes und sehr Leckeres für die Ostertafel gezaubert!

Blätterteig-Ostergebäck

Blätterteig-Ostergebäck mit dem Frühlingszucker von Pfeffersack und Söhne

Für das blumige Highlight auf meinem Blätterteig-Ostergebäck sorgt der Frühlingszucker von Pfeffersack und Söhne. Eine wirklich unglaublich tolle Gewürzmanufaktur aus Koblenz, die genauso für Nachhaltigkeit und Regionalität steht wie ich. Die Gewürze werden nur in höchster Qualität hergestellt und das schmeckt man auch! Der Frühlingszucker ist einfach das perfekte Topping für mein Blätterteig-Ostergebäck und macht es noch einmal extra knusprig und aromatisch.

Blätterteig-Ostergebäck

Zutaten für das Blätterteig-Ostergebäck

Zubereitung des Blätterteig-Ostergebäcks

  1. Zuerst einen der beiden Blätterteige ausrollen und mit der Schokocreme bestreichen.
  2. Danach die gehobelten Mandeln gleichmäßig auf dem Teig verstreuen.
  3. Den zweiten Blätterteig darauflegen und mit Oster-Ausstechern verschiedene Motive ausstechen.
  4. Die ausgestochenen Motive anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backpapier legen und den Backofen auf 190 C° Heißluft vorheizen (oder je nach Packungsanleitung).
  5. Aus den Resten kann man danach noch ganz einfach kleine Osternester formen. Diese können ruhig etwas “wilder” aussehen.
  6. Das Ei mit der Milch verquirlen und die Ostermotive damit bestreichen.
  7. Anschließend etwas Frühlingszucker von “Pfeffersack und Söhne” auf den Motiven verteilen.
  8. Das Blätterteig-Ostergebäck im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten goldgelb backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Celina

Blätterteig-Ostergebäck
Blätterteig-Ostergebäck

Blätterteig-Ostergebäck

5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: süße kleinigkeiten
Keyword: frühling, Ostern, einfach, Blätterteig, Blitzrezept
Portionen: 4 Personen
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für das Blätterteig-Ostergebäck

  • 2 Packungen Blätterteig
  • 3 EL Schokocreme (am besten palmölfrei!)
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen
  • etwas Frühlingszucker von "Pfeffersack und Söhne"

Anleitungen

Zubereitung des Blätterteig-Ostergebäcks

  • Zuerst einen der beiden Blätterteige ausrollen und mit der Schokocreme bestreichen.
  • Danach die gehobelten Mandeln gleichmäßig auf dem Teig verstreuen.
  • Den zweiten Blätterteig darauflegen und mit Oster-Ausstechern verschiedene Motive ausstechen.
  • Die ausgestochenen Motive anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backpapier legen und den Backofen auf 190 C° Heißluft vorheizen (oder je nach Packungsanleitung).
  • Aus den Resten kann man danach noch ganz einfach kleine Osternester formen. Diese können ruhig etwas "wilder" aussehen.
  • Das Ei mit der Milch verquirlen und die Ostermotive damit bestreichen.
  • Anschließend etwas Frühlingszucker von "Pfeffersack und Söhne" auf den Motiven verteilen.
  • Das Blätterteig-Ostergebäck im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten goldgelb backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.
    Blätterteig-Ostergebäck

Ein Kommentar

  1. 5 stars
    Hört sich gut an!!!🤗😋

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.