Exotische Bienenstich Tartelettes

Exotische Bienenstich Tartelettes (Anzeige mit bee.neo)

Bienen mögen klein sein, für manche besonders im Sommer etwas lästig, für einige sogar giftig und für andere komplett unbedeutend. Doch wenn es keine Bienen mehr gäbe, würde sich unser Leben ziemlich stark verändern. Wer weiß, wieviel Zeit uns auf der Erde noch bleiben würde. Ja, es sind oftmals gerade die kleinsten Wesen,  die auf unserem Planeten eine viel größere Rolle spielen, als wir denken. Diese Woche feiere ich gemeinsam mit Judith von Oatsandcinnamon und bee.neo den internationalen Tag der Bienen am 20.Mai. Wir wollen diese unglaublich tollen, fleißigen Insekten hochleben lassen und zu so einem Anlass gehören natürlich auch honigsüße Rezepte dazu. Judith hat gestern mit ihren Bienenstich Energy Balls in die Bienenwoche gestartet und heute steht Exotischen Bienenstich Tartelettes auf dem Programm.

Exotische Bienenstich Tartelettes

Das schmeckt nach Sommer: Exotische Bienenstich Tartelettes

Ein knuspriger Mürbeteig mit einer cremigen Mango-Honig-Maracuja Füllung und natürlich knackigen Honigmandeln on the top. Diese kleinen Törtchen schmecken einfach nach Sommer und Me(e)hr. Die tolle Honigkreation “Honig&Maracuja” von bee.neo macht hier ihrem Namen wirklich alle Ehre und sorgt für den extra Geschmack. Das Unternehmen ist sehr transparent, setzt sich aktiv für Nachhaltigkeit und für den Schutz der Bienen ein. Ihr findet dort die ausgefallensten Honigkreationen und auch Honigalternativen. Ja, Honig ist und bleibt nicht vegan. Aber warum eigentlich? Dies und noch weitere Infos zum Thema Bienen sowie Bienenschutz erfahrt ihr im nächsten Beitrag. Aber nun kommen wir erstmal zum kulinarischen Teil:

Zutaten für den Mürbeteig

  • 120 g Mehl
  • 80 g kalte Butter (in Stücke geschnitten)
  • 1 EL bee.neo Bio Honig&Maracuja
  • 40 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung des Mürbeteiges

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes oder mit dem K-Haken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig danach mit den Händen zu einer Kugel formen, flach drücken und gut verpackt für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zutaten für die Füllung

Zubereitung der Füllung

  1. Alle Zutaten für die Füllung in eine Rührschüssel geben und auf mittlerer bis hoher Stufe cremig aufschlagen, bis sie eine festere Konsistenz bekommen hat. (Achtung: Nicht zu lange rühren, da die Creme ansonsten gerinnen könnte.)
  2. Die Füllung anschließend im Kühlschrank zwischenlagern.

Zutaten für den Mandel-Crunch

  • 20 g Butter
  • 1 EL Sahne
  • 20 g bee.neo Bio Honig&Maracuja 
  • 80 g gehobelte Mandeln

Zubereitung des Mandel-Crunchs

  1. Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Anschließend die Butter mit der Sahne sowie dem Honig in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Stufe unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
  3. Danach die gehobelten Mandeln einrühren und die Masse auf das vorbereitete Backblech streichen.
  4. Die Mandeln im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Fertigstellung der exotischen Bienenstich Tartelettes

  1. Den Backofen zuerst auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tartelettes-Formen müssen nicht gefettet werden, da der Mürbeteig viel Butter enthält und so nicht kleben bleibt.
  2. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und mit runden Formen Kreise ausstechen, die etwas größer als die Tartelettes-Förmchen sind. 
  3. Die Teigkreise danach vorsichtig in die Formen drücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  4. Die Böden im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten golgelb vorbacken und anschließend vollständig auskühlen lassen. Falls der Teigrand danach etwas hinuntergerutscht ist, kann er, solange er noch heiß ist, mit einem kleinen Glas vorsichtig wieder etwas hochgedrückt werden.
  5. Die Füllung gleichmäßig in den abgekühlten Tartelettes-Schalen verteilen und mit den karamellisierten Mandeln bestreuen. 
  6. Die exotischen Bienenstich Tartelettes anschließend mit etwas Honig garnieren und am besten frisch genießen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Exotische Bienenstich Tartelettes
Exotische Bienenstich Tartelettes
Exotische Bienenstich Tartelettes
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Tarte, Tartelettes
Keyword: Mürbeteig, Mango, Sommer, Tarte, Honig, Tartelettes
Portionen: 6 Stück
Autor: Celina Hruschka

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.