Schoko-Orangen Knöpfe

Schoko-Orangen Knöpfe

So ein prall gefülltes Glas mit Weihnachtskekse, das schön dekoriert und mit einer persönlichen Botschaft versehen wird, ist bestimmt eines der schönsten Weihnachtsgeschenke. Denn jedes Kekserl ist ein Unikat, das man mit den eigenen Händen mit viel Liebe ausgestochen, gebacken und dekoriert hat. Man investiert Zeit, um den Liebsten eine Freude zu machen. Und ich finde, wenn man so etwas Selbstgebackenes zu Weihnachten verschenkt, ist es auch ganz etwas Besonderes. Ohne Bestellungen per Post, ohne Weihnachtstrubel im Kaufhaus, sondern nur mit viel Geduld und Liebe zum Detail. Beim Backen der Kekse kann ich mich dann auch noch unglaublich gut entspannen. Nebenbei steht meine Tasse Tee und meine liebsten Weihnachtslieder fordern mich unterm Backen zum Tanzen und Mitsingen auf. Und heuer ist die Weihnachtsbäckerei auch noch was ganz anderes für mich: Nämlich Stressfrei. Ohne Druck, wieder 20 Sorten zu machen (Letztes Jahr habe ich mir viel zu viel vorgenommen, und es ist einfach ausgeartet). Ich backe heuer nur meine Lieblingssorten, ein paar Klassiker, neu interpretierte und ich experimentiere auch an ein, zwei neuen Sorten. Unter anderem habe ich dann auch diese Schoko-Orangen Knöpfe in meine Keksdosen geschichtet.

Schoko-Orangen Knöpfe

Süße Schoko-Orangen Knöpfe zum Verschenken

Diese Knöpfe sind für Mantel und Co. zwar nicht geeignet, aber dafür als purer Weihnachtsgenuss. Denn wer kann schon der unschlagbaren Kombination aus Zartbitterschokolade und fruchtiger Orange widerstehen? Also ich nicht. Mit etwas Rum, Orangenzesten und einer glänzen Glasur werden diese Schoko-Orangen Knöpfe zu einer sehr edlen Weihnachtskeks-Sorte. Natürlich müssen es nicht zwingend Knöpfe sein, aber ich habe mir heuer in Wien in einem ganz besonderen kleinen Geschäft in einer Seitenstraße genau einen solchen Ausstecher gekauft und wollte ihn unbedingt für diese neue Lieblingssorte verwenden.

Zutaten für die Schoko-Orangen Knöpfe (Je nach Größe für ca. 80 Stück)

  • 380 g Mehl
  • 250 g kalte Butter
  • 125 g Staubzucker
  • Abgeriebene Schale einer Orange und 1 EL des Orangensaftes
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Rum
  • 2 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Dekoration

  • 200 g Zartbitterschokolade und 1 El Kokosöl oder Schokoglasur
  • Orangenzesten und/oder Orangenzucker

Zubereitung der Schoko-Orangen Knöpfe

  1. Zuerst alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Rührschüssel geben und mit dem K-Haken einer Küchenmaschine, mit den Knethaken eines Handrührgerätes oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Schoko-Orangen-Mürbeteig zu einer Kugel formen, flach drücken und abgedeckt für ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Danach den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Den Mürbeteig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und Knöpfe ausstechen. Natürlich können auch alle anderen Formen ausgestochen werden.
  5. Die Schoko-Orangen-Knöpfe im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.
  6. Für die Glasur ⅔ der gehackten Zartbitterschokolade mit dem Kokosöl über dem heißen Wasserbad schmelzen. Danach das restliche Drittel der Schokolade einrühren bis eine glatte Glasur entstanden ist.
  7. Die Knöpfe bis zur Hälfte in die Glasur tunken, mit Orangenzucker und/oder Orangenzesten dekorieren und die Kekse auf einem Bogen Backpapier trocknen lassen.
  8. Die Schoko-Orangen Knöpfe bis zum Servieren in einer Dose aufbewahren. Dort halten sie mehrere Wochen lang.
Schoko-Orangen Knöpfe
Schoko-Orangen Knöpfe
Schoko-Orangen Knöpfe
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Kekse
Keyword: Schokolade, Advent, Weihnachtsgebäck, Kekse, Weihnachtsbäckerei
Portionen: 80 Stück
Autor: Celina Hruschka

3 Kommentare

  1. 5 stars
    Die sind so süüüüsss! Einen gemütlichen 3. Adventsonntag wünsch ich Dir!⛄️????❄️

  2. Diese Knöpfe klingen nicht nur lecker, sondern sehen noch dazu ganz toll aus. Verrätst du, wie das kleine Geschäft mit dem Ausstecher heißt?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.