Cappuccino-Torte

Cappuccino Torte

Ein Cappuccino am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! Ach ja, wer kennt es auch? Ein Morgen ohne Kaffee ist einfach kein richtiger Morgen. Und weil ich eine leidenschaftliche Cappuccino-Milchschaum-Liebhaberin bin, dachte ich mir, dass ich dazu eine Torte backen muss. Diese Cappuccino Torte habe ich mit einem lockeren Nuss-Kaffee-Biskuit und einer Mascarpone-Sahnecreme hergestellt.

Cappuccino-Torte1

Beim Essen hat sie mich außerdem nicht nur an Kaffee, sondern auch ein bisschen an Tiramisu erinnert. Mhhh, ich liebe diese leckere Nachspeise.
Also, wenn ihr, so wie ich, nicht genug von Kaffee, Milchschaum oder Tiramisu bekommen könnt, dann müsst ihr diese Torte unbedingt nachbacken!  Die Zubereitung ist wirklich nicht schwer oder aufwendig, der Biskuit muss nicht lange im Ofen bleiben und die Creme ist blitzschnell zusammengerührt. So könnt ihr auch einmal für einen Geburtstag oder ein anderes Fest schnell eine köstliche und schöne Torte herbeizaubern.

Zutaten für den Biskuit (Menge für eine 26∅ Form)

  • 4 Eier (zimmerwarm)
  • 160 g Zucker (Auch brauner Zucker eignet sich sehr gut!)
  • 140 g Mehl
  • etwas Vanillemark/1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Espresso (nicht mehr heiß!)
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Kakaopulver (ungesüßt)

Zubereitung des Biskuits

  1. Eier, Zucker, Vanille und 4 EL vom Espresso in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen einer Küchenmaschine oder eines Handrührgeräts ca. 10 Minuten schaumig aufschlagen.
  2. Währenddessen den Backofen auf 190°C Ober/Unterhitze vorheizen und den Boden einer Backform bzw. eines Backringes (26cm∅) mit Backpapier auslegen. (Die Ränder nicht einfetten!)
  3. Mehl, Backpulver sowie Kakao mischen und in die Eiermasse hineinsieben.
  4. Anschließend die Nüsse dazugeben und alle trockenen Zutaten vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig in die Form füllen und für ca. 20 – 25 min. im vorgeheizten Backofen backen.
  6. Den Biskuit nach dem Backen sofort mit einem Messer vom Rand der noch heißen Form lösen und auskühlen lassen. (Der Biskuit kann dabei in der Form bleiben, er sollte nur nicht mehr am Rand „kleben“)

Zutaten für die Creme

  • 500 g Mascarpone
  • 500 ml Sahne
  • 180 g Staubzucker
  • 2 EL Kakao
  • 1 – 2 TL Rum

Zubereitung der Creme

  1. Die Sahne steif schlagen und kurz in den Kühlschrank stellen.
  2. Anschließend Mascarpone, Zucker und Rum in eine Schüssel geben und kurz cremig verrühren.
  3. Nun die Sahne vorsichtig per Hand mit einem Schneebesen unterheben.
  4. Die Creme auf zwei Schüsseln aufteilen, zu einer Portion 2 EL Kakaopulver hinzufügen und unterheben.

Fertigstellung der Cappuccino Torte

  1. Einen Tortenring um den Boden legen und diesen mit dem restlichen Espresso tränken. Die dunklere Hälfte der Creme gleichmäßig auf dem Biskuit verteilen und glattstreichen.
  2. Nun den hellen Teil der Creme auf die Torte geben, gleichmäßig verstreichen und mit einer Palette o.Ä. ein “Milchschaum” ähnliches Muster erzeugen.
  3. Die Cappuccino Torte vor dem Servieren mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und kurz vor dem Verzehr mit Kakaopulver bestreuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.