Sachertorte

Sachertorte à la Genusskind

Es gibt einen Tag im Jahr, an dem es immer eine Sachertorte zum Kaffee gibt: an meinem Geburtstag. Meine Lieblingstorte muss einfach an diesem Tag her (und noch an 100 anderen Tagen im Jahr hihi). Für mich ist es auch schon fast Tradition, meine Geburtstagstorte immer selbst zu backen, weil alle meine Freunde und Familienmitglieder wissen, wie sehr ich es liebe, Sachertorten zu backen.
Zu gerne würde ich einmal eine Original-Sachertorte probieren. Dieser Wunsch steht schon ewig auf meiner Bucket List und diesem werde ich auch sobald wie möglich nachgehen. Bis es jedoch soweit ist, backe ich gerne meine Sachertorte à la Genusskind.

Sachertorte1

Schoookolaaadige Sachertorte à la Genusskind

Meine Sachertorte sieht sehr aufwendig aus, was sie aber eigentlich gar nicht ist. Ich wollte einen Teig, der saftig, aber dennoch etwas luftig und sehr sehr schokoladig ist.
Achtet unbedingt darauf, dass ihr für diese Torte eine hochwertige Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil verwendet. Dadurch wird die Sachertorte richtig schokoladig. Außerdem habe ich noch zusätzlich ungesüßten Backkakao verwendet. Dieser gibt der Torte einen schönen dunklen Farbton.
Probiert es unbedingt aus!

Sachertorte2

Zutaten für den Sacherboden

  • 250 g Butter
  • 200 g Schokolade (mit mindestens 70% Kakaoanteil)
  • 250 g Zucker
  • 8 Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g Kakao (ungesüßt)
  • 1 Prise Salz

Für die Fertigstellung der Torte

  • 300 g Marillenmarmelade
  • 2 EL Rum
  • 250 g Sahne
  • 250 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung des Sacherbodens

  1. Zunächst den Backofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen und zwei Backformen mit 24 cm Durchmesser einfetten oder mit Backpapier auskleiden.
  2. Die Butter und Schokolade in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur unter ständigem Rühren schmelzen.
  3. Anschließend die Eier trennen.
  4. Das Eiweiß mit einer Prise Salz kurz aufschlagen, 100 g Zucker nach und nach dazugeben und anschließend steif schlagen.
  5. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker ca. 5-10 Minuten schaumig rühren.
  6. Anschließend die Schoko-Butter-Mischung vorsichtig unter die Dotter-Masse rühren.
  7. Mehl mit Kakao vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Schoko-Dotter-Masse heben.
  8. Den Teig auf zwei Backformen aufteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 40-50 Minuten backen.
  9. Nach dem Backen die Böden auskühlen lassen und jeweils einmal in der Mitte durchschneiden.

Fertigstellung der Sachertorte à la Genusskind

  1. Die Marillenmarmelade mit Rum vermischen, in einen Topf geben und leicht erhitzen.
  2. Anschließend die Torte damit füllen und auch außen mit der Marillenmarmelade glatt streichen.
  3. Die Torte nun mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Glasur die Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben.
  5. Die Sahne in einem Topf so lange erhitzen, bis sie anfängt, leicht zu köcheln.
  6. Dann die Sahne vom Herd ziehen, zur Kuvertüre geben und vorsichtig so lange verrühren, bis eine glatte Glasur entsteht.
  7. Anschließend die gekühlte Torte auf ein Abkühlgitter stellen (darunter etwas Backpapier ausbreiten) und mit der Schokoglasur überziehen.
  8. Die Sachertorte vor dem Verzehr mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.

Hier gehts zu meinem Rezept für kleine feine Sachertorten im Glas. Eine tolle selbstgemachte Geschenkidee für eure Liebsten: Sacher im Glas

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.