Cherry-Cheesecake Schnecken

Cherry-Cheesecake Schnecken (Anzeige mit Just Spices)

Zimtschnecken sind eine Sache, aber Cherry-Cheesecake Schnecken eine ganz andere. Ich meine, wir reden hier von SCHOKO-HEFETEIG. Moment, ich sage es nochmal: SCHOKO-HEFETEIG. Ach, das klingt wie Musik in meinen Ohren. Mir ist aufgefallen, dass ich bis jetzt noch nie auf die Idee gekommen bin, einfach ein bisschen Backkakao in den Hefeteig hineinzumischen und voilà: Da haben wir den Salat, nein, ich meine natürlich die Schnecken (ohne Salat haha). Ok, zurück zum Wesentlichen: Also, nachdem ich den Kakao in den Teig hineingegeben habe, entstand eine schokoladige Basis, um die im Inneren cremige Cheesecake-Kirsch-Füllung einzuhüllen. Eine Traum-Kombination kann ich euch sagen. Da fehlte nur noch die Gewürzmischung “Cherry Kiss” von Just Spices. Knackige, dunkle Kakaonibs, getrocknete Kirschstückchen und etwas Orange. Und schon duftete es im ganzen Haus nach Schwarzwälder-Kirsch Torte, Schokolade und Cheesecake. Definitiv ein Gebäck zum Verlieben.

Cherry-Cheesecake Schnecken

Schokoladig und fruchtig: Cherry Cheesecake Schnecken

Der Schoko-Hefeteig für die Schnecken geht zwar zunächst nicht so deutlich groß auf, wie ich das sonst von einem Hefeteig kenne (ich dachte zuerst schon, dass es nicht funktioniert), ABER dafür explodiert er im Backofen regelrecht zu einem flaumigen Schokotraum. Also nicht verzweifeln, wenn es zuerst danach aussehen würde, als wäre der Teig nicht aufgegangen. Die Hefe macht schon ihr Ding ;-).

Für dieses Rezept habe ich “Cherry Kiss”, eine von vielen tollen Gewürzmischungen von Just Spices verwendet. Ich kenne die bunten Gewürzdosen schon eine Zeit lang und verwende sie regelmäßig zum Kochen und Backen. Die Gewürze werden zu 100% ohne Zusatzstoffe hergestellt und sind immer auf bestimmte Gerichte abgestimmt. Diese Schoko-Kirschmischung passt einfach perfekt zu meinen Cherry-Cheesecake Schnecken!

Cherry-Cheesecake Schnecken

Zutaten für die Cherry-Cheesecake Schnecken (Für ca. 8 Portionen)

  • 375 g Mehl
  • 15 g frische Hefe
  • 150 g Milch
  • 75 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Backkakao (ungesüßt)

Zubereitung des Schoko-Hefeteiges

  1. Zuerst alle Zutaten für den Hefeteig in eine Rührschüssel geben und für mindestens 10 Minuten zu einem geschmeidigen, leicht klebrigen Teig verkneten.
  2. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer glatten Kugel schleifen.
  3. Den Hefeteig anschließend wieder zurück in die Schüssel legen und abgedeckt bei Zimmertemperatur oder an einem wärmeren Ort für ca. 1 Stunde aufgehen lassen. Inzwischen die Füllung vorbereiten.

Zutaten für die Füllung

Zubereitung der Füllung

  1. Für die Füllung zuerst den Frischkäse mit dem Zucker und der Vanille in einer Schüssel cremig verrühren.
  2. Danach die Kirschmarmelade mit dem Kirschwasser bzw. Rum verrühren.

Fertigstellung der Cherry-Cheesecake Schnecken

  1. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Butter oder Backtrennspray einfetten sowie mit Mehl bemehlen.
  2. Den aufgegangenen Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen, diesen zuerst gleichmäßig mit der Frischkäse-Füllung, dann mit der Kirschmarmelade bestreichen und mit der Cherry Kiss Gewürzmischung von Just Spices bestreuen.
  3. Anschließend den Hefeteig an der kurzen Seite entlang aufrollen und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Die Scheiben in die vorbereitete Auflaufform legen (es macht nichts, wenn die Füllung etwas ausläuft, denn durch die Form kann nichts verloren gehen) und im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten backen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Celina

Cherry-Cheesecake Schnecken
Cherry-Cheesecake Schnecken
Cherry-Cheesecake Schnecken
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Hefegebäck
Keyword: Schokolade, hefeteig, Kirschen
Portionen: 8 Portionen
Autor: Celina Hruschka

2 Kommentare

  1. Jesse-Gabriel

    Schade das man das Innenleben nicht sieht, kann es mir aber vorstellen, eher in Richtung kompakt!
    Soll aber nicht abwerten sein.
    Grüße,
    Jesse-Gabriel.

    • Das habe ich tatsächlich vergessen, zu fotografieren. Die Schnecken sind nicht direkt luftig (wie ein Biskuit oder so), aber sehr sehr saftig. Kompakt könnte ich jetzt nicht sagen. Sie gehen wunderschön im Ofen auf und haben eine sehr schöne Porung.
      Liebe Grüße,
      Celina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.