Rühr-Ölteig

Rühr-Ölteig (Grundrezept)

Rühr-Ölteig ist das Allround-Talent für die verschiedensten Rezepte. Mit diesen Tipps und einem einfachen Grundrezept gelingt er bestimmt!
4.43 von 7 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Grundrezepte
Keyword: Basics, Grundrezepte, Tipps und Tricks
Portionen: 1 Form mit 24 cm Durchmesser
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Rühr-Ölteig

  • 4 zimmerwarme Eier
  • 180 g Zucker
  • 220 g Mehl
  • 150 ml Öl
  • 150 ml Mineralwasser, Milch etc...
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone
  • Etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Für die Schoko-Variante: 3 EL Kakaopulver (ungesüßt)

Anleitungen

Zubereitung des Rühr-Ölteiges

  • Zuerst den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Backform mit 24 cm Durchmesser einfetten.
  • Die Eier mit dem Zucker sowie dem Salz ca. 5-7 Minuten hell-schaumig aufschlagen. Das Volumen sollte sich deutlich vergrößert haben.
  • Das Öl und die Flüssigkeit mit der abgeriebenen Zitronenschale langsam einrühren.
  • Anschließend das Mehl mit dem Backpulver (und dem Kakao) vermischen, sieben und vorsichtig per Hand mit einem Schneebesen unter die Eiermasse heben. Dabei nicht zu lange rühren!
  • Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten backen.
  • Den Boden anschließend abkühlen lassen und nach Belieben weiterverarbeiten.