kürbisbrötchen

Kürbisbrötchen

Diese ofenfrischen Kürbisbrötchen sind die perfekten Begleiter für einen genussvollen Start in den Tag und sind ein knuspriges Highlight am Frühstückstisch.
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Brötchen
Keyword: frühstück, Kürbis, Herbst, Brötchen
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für die Kürbisbrötchen

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Trockengerm
  • 375 ml Wasser
  • 60 g gemahlene Kürbiskerne
  • 60 g gehackte Kürbiskerne
  • 1 EL Brotgewürz
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • 2 TL Honig

Anleitungen

Zubereitung der Kürbisbrötchen

  • Die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und gut miteinander vermischen.
  • Den Honig und das Wasser hinzufügen und die Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine mindestens 10 Minuten zu einem etwas klebrigen, aber trotzdem geschmeidigen Hefeteig verkneten.
  • Den Teig anschließend kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde aufgehen lassen.
  • Den Brotteig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und zu einem ca. 5-7 cm dicken Strang formen. Den Strang etwas flach drücken, sodass ein Rechteck entsteht. Die Platte anschließend mit einer Teigkarte in ca. 10-12 gleichgroße Rechtecke teilen.
  • Die Teiglinge auf ein mit Backpapier oder Backfolie belegtes Backblech legen und noch einmal abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20-25 Minuten aufgehen lassen.
  • Den Backofen auf 220° C Umluft vorheizen und eine hitzebeständige Schüssel mit kochendem Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
  • Die Brötchen mit Wasser bestreichen und großzügig mit gehackten Kürbiskernen bestreuen.
  • Die Kürbisbrötchen im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 190° C herunterstellen und die Brötchen weitere 10-15 Minuten goldbraun backen.
    kürbisbrötchen2