mojito-tarte2

Mojito Tarte

Diese sommerlich erfrischende Mojito Tarte kommt ohne Backofen aus und zaubert das Cocktail-Feeling vom Strand in die eigenen vier Wände.
5 von 9 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Tarte
Keyword: Sommer, Cocktail, Nobake
Portionen: 12 Stück
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den No-Bake-Schokoboden

  • 300 g Schoko-Butterkekse
  • 200 g Butter
  • Abgeriebene Schale einer Limette

Zutaten für die Mojito-Füllung

  • 400 g Frischkäse
  • 250 ml Sahne
  • 150 g Staubzucker
  • Saft und Abrieb von 3-4 Limetten
  • Optional: 1-2 TL Rum

Anleitungen

Zubereitung des No-Bake-Schokobodens

  • Die Butter bei niedriger Temperatur in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die Schoko-Butterkekse in einem Mixer fein mahlen. Wenn ihr keinen Mixer besitzt, könnt ihr die Butterkekse auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz so lange darüber rollen, bis die Kekse zu feinen Bröseln verarbeitet sind.
  • Die Schokobrösel mit der Butter und der abgeriebenen Limettenschale vermengen und die Masse in eine Tarteform mit 25cm Durchmesser drücken.
  • Den Boden für mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen. (Wenn es schneller gehen muss, kann der Boden auch für 20 Minuten ins Gefrierfach gegeben werden.)

Zubereitung der Mojito-Füllung

  • Zunächst die Sahne steif schlagen.
  • Den Frischkäse mit dem Staubzucker auf niedrigster Stufe cremig verrühren.
  • Anschließend den Limettensaft und die abgeriebene Schale unterrühren.
  • Die Sahne (und den Rum) vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
  • Die Creme anschließend auf dem erkalteten Schokoboden verteilen und die Tarte mit frischen Minzblättern, Limettenscheiben und Schokoraspeln dekorieren.
  • Die Mojito Tarte bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
    mojito-tarte2