Osterhasen aus Hefeteig

Osterhasen aus Hefeteig

Sucht ihr noch nach der perfekten kleinen Osterüberraschung? Diese Hefeteig Osterhasen schmücken nicht nur jedes Osternest, sondern sind auch perfekt für den Osterbrunch.
4.64 von 22 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Hefegebäck
Keyword: frühling, hefeteig, Ostern
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 80 g sehr weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelbe oder 1 ganzes Ei (mit Eiweiß trocknet der Teig jedoch schneller aus)
  • 30 g frische Hefe / 1 Päckchen Trockenhefe
  • 180 ml lauwarme Milch
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • Etwas Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen
  • Hagelzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Für den Vorteig die Milch in eine Rührschüssel geben, die Hefe hineinbröseln so lange miteinander verrühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Anschließend 50 g des Mehls und 1 TL des Zuckers hinzufügen und klümpchenfrei verrühren. Den Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 aufgehen lassen.
  • Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mindestens 10 Minuten verkneten. Der Hefeteig ist dann perfekt, wenn er weich und geschmeidig ist und sich vom Schüsselrand löst.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einer Kugel formen. Diese anschließend wieder zurück in die Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten aufgehen lassen.
  • Nun geht es ans Formen der Osterhasen: Teilt den Hefeteig in gleichschwere Portionen (Bei mir waren es 60 g pro Stück). Jetzt immer ein kleines Stück der einzelnen Portion abteilen und zu einer kleinen Kugel formen (Das wird der Buschelschwanz des Osterhasen). Den Rest zu einem ca. 1 cm dicken Strang rollen und um die Teigkugel schlingen. Achtet unbedingt darauf, dass die Ohren lang genug werden.
  • Die Osterhasen mit genug Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Hefeteig Osterhasen währenddessen noch einmal abgedeckt ca. 10 Minuten aufgehen lassen.
  • Das Ei mit etwas Milch verquirlen und immer zuerst die kleinen Teigkugeln bestreichen. Diese anschließend mit etwas Hagelzucker bestreuen und danach den Rest der Osterhasen mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen.
  • Die Osterhasen im vorgeheizten Backofen für ca. 15-17 Minuten goldgelb backen.
  • Nach dem Auskühlen können die kleinen Osterhasen noch mit einer netten Botschaft oder einer Schleife dekoriert werden.

Zubereitung der Osterhasen mit Trockenhefe

  • Das Mehl und die Trockenhefe in eine Rührschüssel geben und gut miteinander vermischen. Anschließend weiter zu Schritt 2.