Hefezopf

Hefezopf

Ein süßes Frühstück in der Sonne genießen. Dazu noch ein Stück vom weichen, noch leicht warmen Hefezopf naschen und der Glücksmoment ist einfach perfekt!
4.47 von 15 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Brot
Keyword: germteig, hefeteig
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Hefezopf

  • 500 g Mehl
  • 30 g frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 2 Eigelbe
  • 100 g sehr weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • Abrieb einer ½ Zitrone
  • 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen
  • etwas Hagelzucker zum Bestreuen

Anleitungen

Zubereitung des Hefeteiges (mit frischer Hefe)

  • Die frische Hefe in eine Rührschüssel geben, mit der Milch verrühren und darin auflösen. Anschließend 100 g des Mehls und 1 EL des Zuckers einrühren und den Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten aufgehen lassen.
  • Alle restlichen Zutaten zum Vorteig hinzufügen und die Masse mindestens 10 Minuten zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einer Kugel formen. (Sollte der Teig etwas kleben, einfach etwas mehr Mehl auf die Arbeitsfläche streuen.)
  • Die Rührschüssel mit etwas Backtrennspray fetten oder etwas bemehlen. Die Teigkugel zurück in die Rührschüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten aufgehen lassen. (Der Hefeteig sollte sich mindestens verdoppelt haben.

Zubereitung des Hefeteiges (mit Trockenhefe)

  • Zunächst die Trockenhefe mit Mehl, Zucker, Salz, Vanille und Zitronenabrieb in eine Rührschüssel geben und gut miteinander vermischen.
  • Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und die Masse für mindestens 10 Minuten zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einer Kugel formen. (Sollte der Teig etwas kleben, einfach etwas mehr Mehl auf die Arbeitsfläche streuen.)
  • Die Rührschüssel mit etwas Backtrennspray fetten oder etwas bemehlen. Die Teigkugel zurück in die Rührschüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten aufgehen lassen. (Der Hefeteig sollte sich mindestens verdoppelt haben.

Jetzt wird der Teig in einen Hefezopf verwandelt

  • Den aufgegangenen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Den gesamten Hefeteig abwiegen und in drei gleichschwere Teiglinge teilen.
    Hefezopf-Schritte
  • Anschließend die Teiglinge zu Strängen mit ca. 2-3 cm Durchmesser formen.
    Hefezopf-Schritte1
  • Nun wird gezopft: Die 3 Stränge nebeneinander legen und an einem Ende zusammendrücken.
    Hefezopf-Schritte2
  •  Jetzt den linken äußeren Strang über die Mitte legen.
    Hefezopf-Schritte3
  • Dann den rechten äußeren Strang über die Mitte legen. So wird bis zum Ende weiter geflochten. Dort werden die Stränge wieder zusammengedrückt und unter dem Hefezopf versteckt.
    Hefezopf-Schritte4
  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Hefezopf abgedeckt noch einmal für ca. 20 Minuten aufgehen lassen.
  • Das Eigelb mit der Milch verquirlen, den Teig damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Anschließend im vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten goldbraun backen. Sollte der Hefezopf während dem Backen zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken.