buttermilchbrot

Buttermilchbrot

4.72 von 7 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Brot
Keyword: frühstück, hefeteig, Brot, Weizen, Roggen, Buttermilch
Portionen: 1 Laib
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

  • 250 g Roggenvollkornmehl
  • 250 g Weizenmehl (Typ 700)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 300 ml Buttermilch
  • 80 ml Wasser
  • 15 g Salz
  • 2 TL Bockshornklee (optional)
  • 2 TL Brotgewürz (optional)

Anleitungen

  • Zuerst alle trockenen Zutaten, also das Mehl, den Trockengerm und die Gewürze in einer Rührschüssel vermischen.
  • Die Buttermilch mit dem Wasser leicht erwärmen (Achtung! Nur lauwarm erwärmen!), zu den trockenen Zutaten hinzufügen und mindestens 10-15 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handrührgerätes zu einem weichen Teig verkneten.
  • Den Teig anschließend auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, nochmal mit den Händen etwa 5 Minuten verkneten und zu einer Kugel formen.
  • Den Teig in eine Schüssel oder in ein gut bemehltes Gärkörbchen geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde aufgehen lassen.
  • Danach den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen und ein tiefes, mit Wasser befülltes Backblech in das untere Drittel des Backofens schieben.
  • Ein zweites Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig vorsichtig darauf stürzen und nochmal abgedeckt für ca. 15-20 Minuten aufgehen lassen.
  • Die Teigkugel mit reichlich Wasser bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten knusprig backen.
  • Das Buttermilchbrot anschließend vollständig auskühlen lassen, anschneiden und genießen.
    buttermilchbrot2