schwarzwaelder-kirsch-plaetzchen

Schwarzwälder-Kirsch Plätzchen

Ein Stück unwiderstehlicher Schwarzwälder-Kirsch Torte hat mich einfach dazu inspiriert, heuer einmal diese leckeren Schwarzwälder-Kirsch Plätzchen zu backen. Also an alle Schwarzwälder-Kirsch Fans da draußen: Diese Weihnachtskekse MÜSSEN unbedingt auf euren Keksteller! :-)
4.8 von 10 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Weihnachtsgebäck
Keyword: Schokolade, Weihnachten, Advent, Kirschen, Weihnachtsgebäck
Portionen: 65 Stück
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für die Schwarzwälder-Kirsch Plätzchen

  • 375 g 375 g Mehl
  • 250 g kalte! Butter (in Stücke geschnitten)
  • 125 g Staubzucker
  • 2 Eigelb
  • 30 g Kakao (ungesüßt)
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Deko

  • 1 Glas 1 Glas Schwarzkirschmarmelade
  • etwas Rum
  • 250 g weiße Kuvertüre
  • 1 TL Kokosöl
  • Schokoflocken
  • Rote Zuckerperlen

Anleitungen

Zubereitung der Schwarzwälder-Kirsch Plätzchen

  • Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem K-Haken einer Küchenmaschine oder den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem zuerst bröseligen und anschließend glatten Teig verkneten.
  • Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz mit den Händen verkneten und zu einer Kugel formen.
  • Den Teig flach drücken und abgedeckt mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier (oder noch besser mit Dauerbackfolie) auslegen.
  • Anschließend den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4-5 mm dick ausrollen und eine gerade Anzahl an Kreisen ausstechen. (Bei mir haben die Plätzchen einen Durchmesser von ca. 3-4 cm.)
  • Die Schokokekse im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.
  • Die Schwarzkirschmarmelade etwas erwärmen, mit einem Schuss Rum abschmecken und in einen Dressiersack mit kleiner Lochtülle füllen.
  • Nun immer zwei Schokokekse mit der Marmelade zusammenkleben.
  • Für die Deko die weiße Kuvertüre temperieren: Dafür die Kuvertüre fein hacken und 2/3 mit dem Kokosöl über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die restliche Kuvertüre einrühren.
  • Die Schwarzwälder-Kirsch Plätzchen zur Hälfe in die weiße Kuvertüre tunken und mit Schokoflocken und einer roten Zuckerperle dekorieren.
  • Sobald die Kekse getrocknet sind, können sie im Bauch eehhmm... :-) ich meine in einer Keksdose aufbewahrt werden.
    schwarzwaelder-kirsch-plaetzchen2