Marilleneis

Marilleneis

4.12 von 9 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Eis
Keyword: Sommer, Marillen, eis
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für das Marilleneis

  • 250 g Sahne
  • 350 g Joghurt
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Eigelb
  • 400 g Marillen
  • 1 TL Rum

Anleitungen

Zubereitung mit Eismaschine

  • Zuerst die Marillen entsteinen, halbieren, in einem Topf etwas weichkochen lassen und anschließend pürieren.
  • Wer möchte, kann jetzt das Marillenpüree mit Eigelb und Zucker vermischen und über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren 5-7 Minuten erhitzen. Die Masse anschließend durch ein Sieb streichen, damit danach keine Klümpchen in der Eismasse sind.
  • Danach das Joghurt und die Sahne in einer Schüssel vermengen und das Marillenpüree mit dem Zucker und Eigelb hinzugeben.
  • Den Rum kurz einrühren. (Der Rum kann auch weggelassen werden, er dient jedoch dazu, dass das Eis beim Gefrieren nicht zu hart wird.)
  • Die Masse anschließend in eine Eismaschine geben und gefrieren lassen. Die Dauer der Zubereitung variiert von Eismaschine zu Eismaschine - Ich benutze den Eisbehälter meiner KitchenAid-Küchenmaschine und das Eis ist ca. in 15-20 Minuten bereit, um vernascht zu werden.

Zubereitung ohne Eismaschine

  • Zuerst das Marilleneis, wie oben beschrieben bis zu Schritt 4 vorbereiten.
  • Anschließend die Masse in einen Behälter geben (Kastenform, Tubberbox, ...) und einfrieren.
  • Das Eis regelmäßig nach 15 - 20 Minuten aus dem Gefrierschrank holen und einmal kurz durchrühren. (Dadurch wird es cremiger)
  • Diesen Schritt so lange wiederholen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.