waffeln-gesund

Gesunde Waffeln

Dieses Rezept entstand eigentlich dadurch, dass ich ein paar Reste verwerten wollte und deshalb, weil ich seit Ewigkeiten ein Rezept für gesunde Waffeln gesucht habe. Zugegeben, ich habe wirklich viele Ideen und Rezepte gefunden, aber bei den meisten haben mir dann 2-3 Zutaten gefehlt und ich wollte dafür nicht extra noch einmal einkaufen gehen.

Ich hatte noch Buttermilch von meinem Marillen-Topfen-Swirl übrig, ein paar Eier, etwas Dinkelvollkornmehl und drei überreife Bananen. Also dachte ich mir, ich experimentiere ein bisschen herum und mixe die Zutaten einfach irgendwie zusammen. Den Teig habe ich dann in meinem Mini-Waffeleisen ca. 5 Minuten ausgebacken und das Ergebnis hat mir so gut geschmeckt, dass es dieses Rezept definitiv sofort auf meinen Blog geschafft hat.

Eine gesunde Abwechslung fürs Frühstück

Wer also einmal Abwechslung am Morgen braucht und dazu noch gesund in den Tag starten möchte, muss dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Wenn Zuhause kein Waffeleisen vorhanden ist, kann man den Teig auch einfach in einer beschichteten Pfanne ausbacken und schon hat man anstatt gesunden Waffeln leckere Pancakes auf dem Teller!

Zutaten für die gesunden Waffeln

  • 2 reife Bananen (je reifer, desto süßer)
  • 1 Ei
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 400 ml Buttermilch
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille
  • 1 TL Zimt

Zubereitung der gesunden Waffeln

  1. Das Ei mit dem Salz mindestens 5 Minuten cremig aufschlagen.
  2. Währenddessen die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Nun das Bananenpüree zur Ei-Masse hinzufügen und weitere 5 Minuten schaumig rühren.
  4. Buttermilch, Mineralwasser, Vanille sowie Zimt dazugeben und auf niedriger Stufe einrühren.
  5. Zuletzt Mehl mit Backpulver mischen und unter die Ei-Buttermilch-Masse heben
  6. Den Teig portionsweise in ein gefettetes Waffeleisen füllen und ca. 5 Minuten ausbacken. (Die Zeit hängt von der Größe der Waffeln ab. Einfach bei den ersten Waffeln ein bisschen auf die Zeit achten)
  7. Alternativ: Mit einem Eisportionierer oder Löffel den Teig portionsweise in eine beschichtete Pfanne geben (mit etwas Öl oder Butter fetten!) und bei mittlerer Hitze pro Seite ca. 3-4 Minuten ausbacken.

Tipp: Zu den Waffeln können die unterschiedlichsten Toppings serviert werden. Zum Beispiel: Beeren, Joghurt, Kakaopulver, Honig etc.

 

 

Ein Kommentar

  1. Leider besitze ich kein Waffeleisen – daher habe ich deinen Tipp mit den Pancakes ausprobiert! Ich habe nur gestaunt wie schnell die aufgegessen waren 🙂

Bewerte dieses Rezept

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.