suesse-schneeflocke

Süße Schneeflocke

Ach, wie die Zeit verrinnt! Heute ist schon der 14. Dezember. Nur noch 10 Tage bis Weihnachten und das Jahr neigt sich schon langsam dem Ende zu. Alle Jahre wieder hoffe ich, dass es an den Feiertagen schneit. Für mich gehört Schnee zur Weihnachtszeit dazu, aber leider ist es am heiligen Abend immer öfter grasgrün als schneeweiß. Naja, für alle Schnee-Liebhaber habe ich heute ein Rezept für diese süße Schneeflocke parat. Also, wenn euch nach Nusszopf und Schneegestöber zumute ist, dann ran an den Backofen! (Vielleicht, wenn ihr gaaanz fest daran glaubt, fängt es dann während dem Backen an zu schneien. 😉 )

suesse-schneeflocke2

Türchen 14: Süße Schneeflocke mit leckerer Haselnussfüllung

Eines muss man schon sagen: Dieser Germzopf in Schneeflockenform macht in der Vorweihnachtszeit richtig was her und sorgt sofort für den richtigen WOW-Effekt. Auch wenn es vielleicht schwierig und aufwendig aussieht: Das Formen der süßen Schneeflocke ist wirklich sehr einfach. Ein paar Schnitte hier, ein paar Drehungen da und schon kommt die tolle Optik zum Vorschein. Überrascht doch einmal eure Freunde oder Verwandte am Wochenende mit diesem wunderschönen und leckeren Weihnachtsgebäck.

Zutaten für den Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 50 g zerlassene Butter
  • 2 Eigelbe
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • etwas Vanille / ein Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung des Hefeteiges

  1. Zunächst Butter, Milch, Zucker und Eigelbe in einem Topf verrühren, leicht erwärmen und etwas abkühlen lassen. (Die Mischung sollte dann lauwarm sein.)
  2. Das Mehl, die Trockenhefe sowie das Salz in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.
  3. Die (lauwarmen!) flüssigen Zutaten hinzufügen und den Teig ca. 10 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handrührgerätes verkneten.
  4. Anschließend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

Zutaten für die Haselnuss-Füllung

  • 350 g gemahlene Haselnüsse
  • 180 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • etwas Vanille
  • ½ TL Zimt
  • 50 g zerlassene Butter zum Bestreichen

Zubereitung der Haselnuss-Füllung

  1. Die Milch mit dem Zucker, der Vanille und dem Zimt in einem Topf klümpchenfrei verrühren und aufkochen lassen.
  2. Anschließend den Topf vom Herd ziehen, die gemahlenen Haselnüsse einrühren und die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Fertigstellung der süßen Schneeflocke

  1. Den Backofen auf 190°C Ober/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Nun den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem Backring oder einer Backform (ca. 24 – 26 ∅) 3 Kreise ausstechen. (Natürlich kann auch ein Teller und ein Messer verwendet werden.)
  3. Die Schneeflocke schichten: Einen Teigkreis mit flüssiger Butter beträufeln und gleichmäßig mit einer dünnen Schicht Haselnussfülle bestreichen. Den zweiten Teigkreis darauflegen und den Vorgang wiederholen. Den letzten Teigkreis darauflegen.
  4. Anschließend ein Glas vorsichtig in die Mitte des Kreises drücken, sodass ein kleinerer Kreisabdruck zu sehen ist.
  5. Den Kreis zunächst bis zum kleinen Kreis vierteln, dann die vier Teile jeweils halbieren und die dadurch entstandenen 8 Teile nochmals halbieren, sodass insgesamt 16 Stücke entstehen.
  6. Nun immer jeweils 2 Stücke nehmen, 2-3 Mal nach außen zwirbeln und am Ende zusammendrücken. So entsteht das Schneeflockenmuster.
  7. Das restliche Eiweiß mit etwas Milch verquirlen, die süße Schneeflocke damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-30 Minuten goldbraun backen.
  8. Die süße Schneeflocke mit Staubzucker bestreuen und am besten noch leicht warm vernaschen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen!

Eure Celina

suesse-schneeflocke3
suesse-schneeflocke

Süße Schneeflocke

5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Weihnachtsgebäck
Keyword: Adventskalender, Weihnachten, Advent, hefeteig
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für den Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 50 g zerlassene Butter
  • 2 Eigelbe
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Haselnuss-Füllung

  • 350 g gemahlene Haselnüsse
  • 180 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Zimt
  • 50 g zerlassene Butter zum Bestreichen

Anleitungen

Zubereitung des Hefeteiges

  • Zunächst Butter, Milch, Zucker und Eigelbe in einem Topf verrühren, leicht erwärmen und etwas abkühlen lassen. (Die Mischung sollte dann lauwarm sein.)
  • Das Mehl, die Trockenhefe sowie das Salz in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.
  • Die (lauwarmen!) flüssigen Zutaten hinzufügen und den Teig ca. 10 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handrührgerätes verkneten.
  • Anschließend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

Zubereitung der Haselnuss-Füllung

  • Die Milch mit dem Zucker, der Vanille und dem Zimt in einem Topf klümpchenfrei verrühren und aufkochen lassen.
  • Anschließend den Topf vom Herd ziehen, die gemahlenen Haselnüsse einrühren und die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Fertigstellung der süßen Schneeflocke

  • Den Backofen auf 190°C Ober/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Nun den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem Backring oder einer Backform (ca. 24 – 26 ∅) 3 Kreise ausstechen. (Natürlich kann auch ein Teller und ein Messer verwendet werden.)
  • Die Schneeflocke schichten: Einen Teigkreis mit flüssiger Butter beträufeln und gleichmäßig mit einer dünnen Schicht Haselnussfülle bestreichen. Den zweiten Teigkreis darauflegen und den Vorgang wiederholen. Den letzten Teigkreis darauflegen.
  • Anschließend ein Glas vorsichtig in die Mitte des Kreises drücken, sodass ein kleinerer Kreisabdruck zu sehen ist.
  • Den Kreis zunächst bis zum kleinen Kreis vierteln, dann die vier Teile jeweils halbieren und die dadurch entstandenen 8 Teile nochmals halbieren, sodass insgesamt 16 Stücke entstehen.
  • Nun immer jeweils 2 Stücke nehmen, 2-3 Mal nach außen zwirbeln und am Ende zusammendrücken. So entsteht das Schneeflockenmuster.
  • Das restliche Eiweiß mit etwas Milch verquirlen, die süße Schneeflocke damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-30 Minuten goldbraun backen.
  • Die süße Schneeflocke mit Staubzucker bestreuen und am besten noch leicht warm vernaschen.
    suesse-schneeflocke3

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.