Schoko-Vanille-Stangen

Schoko-Vanille-Stangen

Dass Schokolade und Vanille ein Traumpaar sind, dass weiß man wahrscheinlich schon seit der Erfindung des Marmorgugelhupfs, aber auch in der Vorweihnachtszeit kann man mit diesen zwei Geschmacksrichtungen tolle Plätzchen zaubern. Wie wäre es mit diesen süßen Schoko-Vanille-Stangen? Sie sehen nicht nur wunderbar aus, sondern schmecken auch noch unglaublich gut. Außerdem sind sie schön verpackt auch ein wunderbares selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk aus der Küche, über das sich eure Lieblingsmenschen garantiert freuen werden.

Schoko-Vanille-Stangen1

9. Türchen: süße Schoko-Vanille-Stangen

Im heutigen Türchen versteckt sich ein Rezept für diese süßen Schoko-Vanille-Stangen. Der Mürbeteig ist blitzschnell zusammengeknetet und lässt sich auch ein paar Tage vor dem Backen sehr gut vorbereiten. Die Kombination aus Schokolade, Vanille und Zitrone schmeckt einfach herrlich lecker. Ich kann euch versprechen: Diese Weihnachtsplätzchen werden ein richtiger Hingucker auf eurem Keksteller sein.

Zutaten für die Schoko-Vanille-Stangen (ca. 50-55 Stück)

  • 300 g Mehl
  • 200 g kalte! Butter (in Stücke geschnitten)
  • 100 g Staubzucker
  • 2 Eigelb
  • 20 g Kakao
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • etwas Vanille/ein Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Deko

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • Dunkle Schokoflocken

Zubereitung der Schoko-Vanille-Stangen

  1. Mehl, Butter, Staubzucker, Eigelbe, Salz und Vanille in eine Rührschüssel geben und mit den K-Haken einer Küchenmaschine, den Knethaken eines Handrührgerätes oder mit den Händen rasch zu einenmglatten Teig verkneten. (Der Teig sollte möglichst kalt bleiben.)
  2. Nun den Teig abwiegen und halbieren.
  3. In eine Hälfte des Teiges den Zitronenabrieb und in die andere Hälfte das Kakaopulver einkneten.
  4. Anschließend beide Teige zu Kugeln formen, flach drücken und abgedeckt für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und 2-3 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  6. Beide Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 3 cm dicken Strängen rollen und von diesen ca. 1 cm breite Stücke abschneiden.
  7. Nun jeweils 2 Teigstücke wieder zu ca. 1 cm breiten Strängen rollen.Schoko-Vanille-Stangen2
  8. Die Teigstränge an einem Ende zusammendrücken und anschließend verzwirbeln.Schoko-Vanille-Stangen3
  9. Jetzt den verzwirbelten Strang noch einmal kurz mit leichtem Druck auf der Arbeitsfläche rollen, damit sich beide Stränge gut miteinander verbinden.Schoko-Vanille-Stangen4
  10. Den Strang in drei gleich große Stücke schneiden und diese auf das Backblech legen.Schoko-Vanille-Stangen5
  11. Anschließend immer ein volles, mit Schoko-Vanille-Stangen belegtes Backblech, im vorgeheizten Backofen ca. 10-13 Minuten backen.
  12. Für die Dekoration die weiße Kuvertüre temperieren: Dafür die Kuvertüre fein hacken und 2/3 der Schokolade über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen. Dann die Kuvertüre vom Wasserbad nehmen und so lange mit dem letzten Drittel verrühren, bis eine glatte, glänzende Glasur entsteht.
  13. Die Schoko-Vanille-Stangen nach dem Auskühlen mit einem Ende in die Schokolade tauchen, mit Schokoflocken bestreuen und auf Backpapier vollständig trocknen lassen.
  14. Zum Schluss ein paar Schoko-Vanille-Stangen verkosten 😉 und den Rest (sollte noch etwas übrig bleiben) bis zum Servieren in einer Keksdose aufbewahren.

Hier findet ihr noch Tipps und Tricks für den perfekten Mürbeteig: So zergeht er auf der Zunge.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!

Schoko-Vanille-Stangen6

Bewerte dieses Rezept

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.