marillen-topfen-swirl

Marillen-Topfen-Swirl mit Streuseln

Sommerzeit ist Marillenzeit! Man muss schon sagen, diese kleinen goldigen Früchtchen sind echte Multitalente: Egal ob in Kuchen oder Torten, als leckere Frühstücks-Marmelade, Fruchteis oder als frischer und gesunder Snack zwischendurch. Da ich den süß-säuerlichen Geschmack von Marillen in Kombination mit Topfen und lockerem Kuchenteig sehr liebe, habe ich diesen Marillen-Topfen-Swirl mit Streuseln kreiert.

marillen-topfen-swirl-2

Aus verschiedenen Zutaten entsteht eine sommerliche Geschmacks-Explosion

Dieser einfache Blechkuchen besteht aus einem lockeren Rührteig mit Buttermilch, einer erfrischenden Topfenfüllung und knusprigen Haferflocken-Streuseln on the top. Zuerst habe ich die Füllung zubereitet, dann die Streusel zusammengemischt und erst zum Schluss den Teig vorbereitet, damit die Wirkung des Backpulvers nicht verloren geht. Außerdem habe ich bei den Streuseln braunen Zucker verwendet, weil dieser dem Ganzen einen leichten Geschmack von Karamell verleiht, den ich einfach unschlagbar finde. Die Füllung habe ich zusammen mit dem Teig auf einem Backblech verteilt, anschließend etwas marmoriert und mit Marillen sowie Streusel belegt.

marillen-topfen-swirl1

Wie ihr vielleicht auf den Fotos erkennen könnt, ist der Teig an manchen Stellen so aufgegangen, dass er über die Streusel gelaufen ist. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das kein bisschen stört. Die unglaubliche Knusprigkeit der Streusel und der fruchtig-süße Geschmack bleiben ja trotzdem erhalten.

Zutaten für die Topfenfüllung

  • 500 g Magerquark
  • 100 g sehr weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Stärke
  • 1 kg Marillen

Zubereitung der Topfenfüllung

  1. Zunächst Butter, Zucker und Salz kurz schaumig rühren.
  2. Anschließend das Ei kurz einrühren.
  3. Topfen und Zitronensaft hinzugeben und auf niedriger Stufe cremig rühren.
  4. Zuletzt die Stärke unterheben und die Füllung kurz zur Seite stellen.
  5. Die Marillen halbieren, entsteinen und kurz in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Streusel

  • 200 g Mehl
  • 100 g Haferflocken
  • 150 g Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • etwas Vanille

Zubereitung der Streusel

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen oder den Knethaken einer Küchenmaschine zu Bröseln verarbeiten.
  2. Die Schüssel mit den Bröseln kurz zur Seite stellen.

Zutaten für den Teig

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 5 Eier
  • 250 g Zucker
  • 270 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer halben Zitrone

Zubereitung des Teiges

  1. Zunächst Butter, Zucker, Zitronenabrieb und Salz in eine Schüssel geben und ca. 5 – 7 Minuten schaumig rühren.
  2. Währenddessen Mehl und Backpulver mischen.
  3. Nun die Eier nacheinander zur Butter-Zucker-Mischung hinzugeben und einzeln einrühren.
  4. Zuletzt die Buttermilch abwechselnd mit der Mehl-Backpulver-Mischung vorsichtig unterheben.

Fertigstellung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Topfenfüllung und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (Ich habe zusätzlich noch einen rechteckigen Backrahmen verwendet) und anschließend marmorieren.
  3. Nun die Masse gleichmäßig mit den Marillen belegen und mit den Bröseln bestreuen.
  4. Den Kuchen für ca. 50-60 Minuten backen.
  5. Nach der Backzeit sofort Gabel und Teller bereithalten und den Marillen-Topfen-Swirl noch warm genießen!

Ein Kommentar

  1. Schon 2x als Zwetschken-Variante mit Zimt in den Streuseln gebacken. Ein neues Lieblingsrezept! Danke

Bewerte dieses Rezept

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.