gewürzschokolade

Gewürzschokolade

Hinter dem 17. Türchen versteckt sich ein blitzschnelles Rezept für diese leckere Gewürzschokolade. Für diese süße Geschenkidee aus der Küche können Schokolade, Streusel und andere übrig gebliebene Backzutaten verwertet werden. Außerdem kann die Schokolade nach Belieben mit Lieblingszutaten verfeinert werden. Dadurch können ganz neue Kreationen entstehen, die wunderbar als selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk verschenkt werden können.

gewürzschokolade2

17. Türchen: Gewürzschokolade

Bei diesem Rezept ist wirklich alles erlaubt: Egal ob übrig gebliebene Kuvertüre vom Dekorieren der Weihnachtskekse, Schokotafeln oder Schokofiguren. Hier kann wirklich alles verwendet werden. Ich habe für meine Gewürzschokolade außerdem Kokosraspeln, gefriergetrocknete Himbeeren, Zuckerstreusel, Schokolinsen und Haselnusskrokant verwendet. Natürlich können auch andere Zutaten wie Chili, gehackte Nüsse, getrocknete Früchte und vieles mehr verwendet werden. Ein Allround-Rezept also, mit dem man nicht nur Reste verwerten, sondern auch seine Lieblingsmenschen zu Weihnachten erfreuen kann.

Zutaten für die Gewürzschokolade

  • Mindestens 100 g Schokolade (Kuvertüre, Schokotafeln, Kochschokolade uvm.)
  • Verschiedene “Gewürze” (z.B.: Kokosraspel, gehackte Nüsse, Zuckerstreusel, Schokolinsen, getrocknete bzw. gefriergetrocknete Fürchte, Krokant, Marzipan, Lebkuchengewürz, Orangenabrieb, Rum usw…)

Zubereitung der Gewürzschokolade

  1. Die Schokolade abwiegen und temperieren: Dafür 2/3 über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen. Anschließend vom Wasserbad nehmen und das restliche Drittel so lange einrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.
  2. Nun die flüssige Schokolade auf Backpapier streichen (nicht zu dünn!), mit den Lieblingsgewürzen dekorieren und kühl stellen.
  3. Wenn die Schokolade komplett getrocknet und ausgekühlt ist, kann sie in kleine Stücke geschnitten werden.
  4. Hübsch verpackt eignet sich die Gewürzschokolade perfekt als selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Freude beim Nachmachen!

Eure Celina

Hier geht es zu den anderen Adventskalender-Rezepten

gewürzschokolade3
gewürzschokolade

Gewürzschokolade

0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: süße kleinigkeiten
Keyword: Geschenke, Adventskalender, Weihnachten, Advent
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für die Gewürzschokolade

  • Mindestens 100 g Schokolade (Kuvertüre, Schokotafeln, Kochschokolade uvm.)
  • Verschiedene "Gewürze" (z.B.: Kokosraspel, gehackte Nüsse, Zuckerstreusel, Schokolinsen, getrocknete bzw. gefriergetrocknete Fürchte, Krokant, Marzipan, Lebkuchengewürz, Orangenabrieb, Rum usw…)

Anleitungen

Zubereitung der Gewürzschokolade

  • Die Schokolade abwiegen und temperieren: Dafür 2/3 über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen.
  • Anschließend vom Wasserbad nehmen und das restliche Drittel so lange einrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.
  • Nun die flüssige Schokolade auf Backpapier streichen (nicht zu dünn!), mit den Lieblingsgewürzen dekorieren und kühl stellen.
  • Wenn die Schokolade komplett getrocknet und ausgekühlt ist, kann sie in kleine Stücke geschnitten werden.
  • Hübsch verpackt eignet sich die Gewürzschokolade perfekt als selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk.
    gewürzschokolade2

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.