Baiser-Geister

Lustige Baiser-Geister

BUH! Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Gruselige und witzige Kürbisfratzen stehen vor den Türen und kleine verkleidete Geister und Hexen klingeln an den Türen. Auch wenn dieser Brauch eigentlich aus Amerika kommt, merkt man jedes Jahr mehr, dass Halloween auch schon bei uns Platz gefunden hat. Was macht ihr an diesem Tag? Ist er ein Tag wie jeder andere oder feiert ihr ihn mit einer richtigen Halloweenparty? Falls ja: Sucht ihr dafür noch ein passendes Rezept? Diese lustigen Baiser-Geister sind wirklich blitzschnell gemacht und schmecken außerdem unglaublich lecker.

Zutaten ca. 20-30 Baiser-Geister

  • 4 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung der Baiser-Geister

  1. Den Backofen auf 100 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eiweiß und Salz in eine saubere, fettfreie Rührschüssel geben und kurz aufschlagen.
  3. Den Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und das Eiweiß steif schlagen.
  4. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und ca. 20-30 Tupfen aufdressieren.
  5. Anschließend die Baiser-Geister für ca. 2 Stunden im Backofen backen.

Für die Dekoration

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • Schwarze Lebensmittelfarbe

Fertigstellung der Baiser-Geister

  1. Die Schokolade fein hacken und zwei Drittel über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  2. Das letzte Drittel hinzugeben und so lange verrühren, bis eine glatte, glänzende Masse entsteht.
  3. Die Baiser-Geister etwas in die Schokolade tunken und trocknen lassen.
  4. Zuletzt mit etwas Lebensmittelfarbe Gesichter aufmalen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen. Happy Halloween!

Baiser-Geister1

Bewerte dieses Rezept

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.