Apfel-Walnuss-Sterne

Apfel-Walnuss-Sterne

Heute ist schon der 6. Dezember. Es ist einfach unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Besonders in der Weihnachtszeit versuche ich die letzten festlichen Tage im Jahr in vollen Zügen zu genießen. Dann backe ich am liebsten Weihnachtskekse, höre dabei Weihnachtsmusik und genieße den Duft und die Wärme im Haus. Jedes Jahr backe ich viele unterschiedliche Plätzchensorten, weil ich es liebe, wenn sich die Keksdosen im Zimmer auftürmen und man ganz heimlich zwischendurch immer wieder mal ein paar Weihnachtskekse vernaschen kann. Diese Apfel-Walnuss-Sterne zum Beispiel sind einmal eine etwas andere Kekssorte und bringen frischen Wind auf den Plätzchenteller, auch wenn die Weihnachtsklassiker, wie Linzer und Co. natürlich nie langweilig werden.

Apfel-Walnuss-Sterne1

6. Türchen: Rustikale Apfel-Walnuss-Sterne

Im heutigen Türchen versteckt sich ein Rezept für diese schönen Sternen-Plätzchen. Durch das Dinkelmehl und die getrockneten Apfelstückchen bekommen diese Weihnachtskekse einen ganz besonders leckeren und rustikalen Geschmack. Damit wird der Plätzchenteller garantiert noch ein bisschen bunter und vielfältiger. Natürlich könnt ihr anstatt der Apfelchips auch andere getrocknete Früchte verwenden. Probiert es unbedingt aus. Ich bin gespannt auf eure Kreationen.

Zutaten für die Apfel-Walnuss-Sterne (ca. 50 Stück)

  • 180 g Dinkelmehl
  • 180 g Weizenmehl
  • 240 g kalte! Butter (in Stücke geschnitten)
  • 130 g brauner Zucker
  • 40 g getrocknete Äpfel/Apfelchips
  • 3 EL Apfelmus
  • 2 Eigelb
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise geriebene Nelken
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zartbitterkuvertüre zum Dekorieren

Zubereitung der Apfel-Walnuss-Sterne

  1. Zunächst die Apfelchips in einer Küchenmaschine oder mit einem Messer fein zerkleinern .
  2. Anschließend alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem K-Haken einer Küchenmaschine, den Knethaken eines Handrührgeräts oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. (Sollte der Teig zu klebrig werden, einfach noch etwas Mehl hinzufügen.)
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, flach drücken und abgedeckt im Kühlschrank für mindestens
    1 ½ Stunden ruhen lassen.
  4. Nach der Kühlzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und 2-3 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-5 mm dick ausrollen, Sterne ausstechen und jeweils ein volles Blech für ca. 8-10 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  6. Die Kekse nach dem Auskühlen mit Kuvertüre dekorieren. Dafür die Kuvertüre temperieren: Dafür 2/3 der Schokolade über dem heißen Wasserbad oder in kurzen Abständen in der Mikrowelle schmelzen. Anschließend das letzte Drittel hinzufügen und so lange rühren, bis eine glatte, glänzende Glasur entsteht.
  7. Die Apfel-Walnuss-Sterne zur Hälfte in die Kuvertüre tunken und auf Backpapier trocknen lassen.
  8. Bis zum Servieren in einer Keksdose aufbewahren.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Freude beim Nachmachen!

Apfel-Walnuss-Sterne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.