Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell

Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell

Jetzt ist es soweit! Ich habe die ultimative Herbst-Geschmacksexplosion gefunden. Wenn man süß-säuerliche Apfelstückchen, herrliches Kürbispüree, Cheese-Cream-Frosting und goldenes Karamell in einem kleinen Cupcake vereint, dann kann man letztendlich den Herbst buchstäblich im Mund zergehen lassen. Diese Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell sind ohne Zweifel die herbstlichsten kleinen Törtchen, die ich bis jetzt gebacken habe. Einfach unfassbar gut und mit einfach unfassbar großer Suchtgefahr. Denn von den kleinen Cupcakes kann man einfach nicht genug bekommen. Der ultimative Herbsttraum für den Gaumen!

Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell

Der Herbst zum Anbeißen: Äpfel, Kürbis und Karamell – Suchtgefahr garantiert!

Die kleinen Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell sind zwar etwas aufwendiger, aber belohnen jedes Minütchen Arbeit mit einem unglaublich leckeren, herbstlichen Genuss. Das selbstgemachte Karamell kann vielleicht etwas abschreckend wirken, ist jedoch in der Herstellung gar nicht so schwer, wie man oft denken mag. Hier ist nur wichtig: genau lesen und Zeit nehmen! Der Kürbis-Muffin-Teig ist extra weich und saftig. Außerdem bekommt er durch die kleinen Apfelstückchen noch eine fruchtige Note. Das Cream Cheese Frosting ist eines meiner Lieblingstoppings und macht die Apfel-Kürbis Cupcakes einfach perfekt. Ich habe die Muffins in zwei 24er Mini-Muffin-Bleche gebacken. Das Rezept ergibt aber auch 12 normal große Cupcakes.

Zutaten für das Karamell

  • 80 g Zucker
  • 100 g warme Sahne
  • 25 g Butter

Zubereitung des Karamells

  1. Zuerst den Zucker in einen kleinen Topf geben und bei mittler bis hoher Stufe schmelzen. Dabei zunächst nicht rühren, sondern warten, bis der Großteil des Zuckers geschmolzen ist. Danach solange Rühren, bis der Zucker klümpchenfrei ist.
  2. Die warme Sahne nach und nach unter ständigem Rühren hinzufügen (Achtung: Die Sahne wirft große Blasen und dampft sehr heiß.), den Herd zurückschalten und so lange weiterrühren, bis die Masse eine geschmeidige Konsistenz bekommt.
  3. Anschließend die Butter einrühren und das Karamell auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Zutaten für die Apfel-Kürbis Muffins

  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 120 g Zucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Ceylon Zimt
  • 2 zimmerwarme Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 100 g Hokkaido oder Butternusskürbis
  • 1 süß-säuerlicher Apfel

Zubereitung der Apfel-Kürbis Muffins

  1. Zuerst den Kürbis waschen, in kleine Stücke schneiden und in einen kleinen Topf mit etwas Wasser geben. Die Kürbisstücke solange köcheln lassen, bis sie sehr weich sind und anschließend mit einem Teil der Milch feinpürieren.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizten und ein Muffin-Blech mit 12 großen Muffin-Förmchen oder zwei Mini-Muffin-Bleche mit 48 Mini-Muffin-Förmchen auslegen.
  3. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, Zimt, Salz und mit der Vanille ca. 2 Minuten cremig aufschlagen.
  4. Danach die zimmerwarmen Eier einzeln nacheinander unterrühren, bis sie sich komplett mit dem Teig verbunden haben.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Butte-Zucker-Masse rühren. (Dabei nicht zu lange oder zu starkrühren.)
  6. Zum Schluss das Kürbispüree sowie die Apfelstücke unterheben und den Teig mit einem Eisportionierer in die Muffinförmchen füllen.
  7. Die Apfel-Kürbis Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 20-25Minuten goldgelb backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Zutaten für das Cream Cheese Frosting

  • 250 g Frischkäse
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 250 ml Sahne
  • 80 g Staubzucker
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung des Cream Cheese Frostings

  1. Zuerst die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und kurz in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Frischkäse mit dem gesiebten Staubzucker und dem Zitronensaft verrühren.
  3. Die Sahne unterheben und das Cream Cheese Frosting in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen.

Fertigstellung der Apfel-Kürbis Cupcakes

  1. Das Cream Cheese Frosting auf die Apfel-Kürbis Muffins aufdressieren und mit dem Karamell besprenkeln.
  2. Die Cupcakes mit getrockneten Apfelscheiben dekorieren und genießen.

Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachmachen!

Eure Celina

Lust auf mehr Herbstrezepte? Dann schaut doch einmal hier vorbei:

Genusskind Herbstrezepte

Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell
Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell

Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell

Diese Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell sind ohne Zweifel die leckersten und herbstlichsten kleinen Törtchen, die ich bis jetzt gebacken habe. Einfach unfassbar gut und mit einfach unfassbar großer Suchtgefahr.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Cupcakes
Keyword: cupcakes, Kürbis, Herbst, apfel
Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 12 Stück
Autor: Celina Hruschka

Zutaten

Zutaten für das Karamell

  • 80 g Zucker
  • 100 g Sahne
  • 25 g Butter

Zutaten für die Apfel-Kürbis Muffins

  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 120 g Zucker
  • etwas gemahlene Vanille / 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Ceylon Zimt
  • 2 zimmerwarme Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 100 g Hokkaido oder Butternusskürbis
  • 1 süß-säuerlicher Apfel

Zutaten für das Cream Cheese Frosting

  • 250 g Frischkäse
  • 250 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 70 g Staubzucker
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen

Zubereitung des Karamells

  • Zuerst den Zucker in einen kleinen Topf geben und bei mittler bis hoher Stufe schmelzen. Dabei zunächst nicht Rühren, sondern warten, bis der Großteil des Zuckers geschmolzen ist. Danach solange Rühren, bis der Zucker klümpchenfrei ist.
  • Die warme Sahne nach und nach unter ständigem Rühren hinzufügen (Achtung: Die Sahne wirft große Blasen und dampft sehr heiß.), den Herd zurückschalten und so lange weiterrühren, bis die Masse eine geschmeidige Konsistenz bekommt.
  • Anschließend die Butter einrühren und das Karamell auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Zubereitung der Apfel-Kürbis Muffins

  • Zuerst den Kürbis waschen, in kleine Stücke schneiden und in einen kleinen Topf mit etwas Wasser geben. Die Kürbisstücke solange köcheln lassen, bis sie sehr weich sind und anschließend mit einem Teil der Milch feinpürieren.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizten und ein Muffinblech mit 12 großen Muffinförmchen auslegen.
  • Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, Zimt, Salz und mit der Vanille ca. 2 Minuten cremig aufschlagen.
  • Danach die zimmerwarmen Eier einzeln nacheinander unterrühren, bis sie sich komplett mit dem Teig verbunden haben.
  • Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Butte-Zucker-Masse rühren. (Dabei nicht zu lange oder zu starkrühren.)
  • Zum Schluss das Kürbispüree sowie die Apfelstücke unterheben und den Teig mit einem Eisportionierer in die Muffinförmchen füllen.
  • Die Apfel-Kürbis Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 20-25Minuten goldgelb backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung des Cream Cheese Frostings

  • Zuerst die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und kurz in den Kühlschrank stellen.
  • Den Frischkäse mit dem gesiebten Staubzucker und dem Zitronensaft verrühren.
  • Die Sahne unterheben und das Cream Cheese Frosting in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen.

Fertigstellung der Apfel-Kürbis Cupcakes

  • Das Cream Cheese Frosting auf die Apfel-Kürbis Muffins aufdressieren und mit dem Karamell besprenkeln.
  • Die Cupcakes mit getrockneten Apfelscheiben dekorieren und genießen.
    Apfel-Kürbis Cupcakes mit Karamell

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.